FAQ Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Wählen Sie die gewünschte Frage

Welche Immobilien finanziert die Postbank?

Schwerpunkt sind Büro-, Handels- und Wohnimmobilien.

Darüber hinaus begleitet die Postbank auch Finanzierungen von Hotels, Logistikimmobilien und Altenpflegeeinrichtungen.

In welcher Höhe stellt die Postbank gewerbliche Immobilienfinanzierungen bereit?

In der Regel steht die Postbank mit Kreditbeträgen zwischen 10 und 60 Mio. Euro zur Verfügung. Höhere Finanzierungsvolumina können als Konsortialkredite mit Partnerbanken bereitgestellt werden.

Welche Unterlagen werden für die Kreditentscheidung benötigt?

Dies ist abhängig vom Einzelfall; wir empfehlen vor Einreichung von Unterlagen die telefonische oder persönliche Kontaktaufnahme mit den zuständigen Kundenbetreuern.

Welche Konditionen bietet die Postbank?

Für gewerbliche Immobilienfinanzierung werden keine Konditionen veröffentlicht, da diese aufgrund der Individualität der Finanzierungen im Einzelfall auf Basis der jeweiligen Kapitalmarktverhältnisse vereinbart werden. Der Erfolg der Postbank in diesem Marktsegment ist allerdings ein Indiz für die marktgerechte Konditionsgestaltung.

Handelt die Postbank auch mit Immobilien?

Nein, die Postbank konzentriert sich ausschließlich auf deren Finanzierung.

Benötigt die Postbank besondere Sicherheiten?

Bei Immobilienfinanzierung verlangt die Postbank die üblichen Sicherheiten (wie z.B. Grundschulden und Mietabtretungen). Bei vermieteten Objekten wird die Einrichtung der Mietkonten im Hause der Postbank angestrebt.

Unsere Leistungen zum Thema