Coronavirus:
Aktuelle Information zu Finanzhilfen

Die Bundesregierung hat am 25. November die "Außerordentliche Wirtschaftshilfe" erweitert. Sie unterstützt in Form von Zuschüssen Unternehmen, Selbstständige und Einrichtungen, die durch die für die Monate November und Dezember 2020 beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie besonders betroffen sind.

Weitere Informationen

 

Die „Außerordentliche Wirtschaftshilfe“ ergänzt die Überbrückungshilfe II. Sie läuft noch bis zum 31. Dezember 2020. Anträge können rückwirkend bis 31. Januar 2021 gestellt werden. Ab dem 01. Januar 2021 wird das Programm als Überbrückungshilfe III bis Ende Juni 2021 verlängert und deutlich erweitert.

Weitere Informationen


 

Was Sie selbst für Ihr Unternehmen tun können

Bevor Sie einen Kreditantrag stellen, können Sie selbst tätig werden und folgende Maßnahmen bereits heute umsetzen:

  • Fixkosten reduzieren
  • Bei Finanzgläubigern Tilgungsaussetzung beantragen
  • Kurzarbeitergeld beantragen, sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater
  • Bei den Finanzämtern Stundungsanträge für Gewerbe- und Einkommensteuer stellen
  • Sprechen Sie mit Ihren Vermietern zumindest über Stundungen, ggf. auch über Mietreduzierungen
  • Sprechen Sie mit Ihren Lieferanten über Stundungsmöglichkeiten

Kredite

Finanzierungs-Kompass KfW-Fördermittel

Hierfür hat der Bund KfW-Fördermittel bereitgestellt. Doch welche Lösung ist die Richtige? Unser Finanzierungs-Kompass führt Sie mit wenigen Klicks zum passenden Förderprogramm oder Bankdarlehen und ermöglicht Ihnen, Ihre Anfrage direkt an uns zu übermitteln.

KfW-Schnellkredit

Für Soloselbstständige und Unternehmen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind.

Mehr Informationen

KfW-Unternehmerkredit

Für etablierte Unternehmen, die mindestens 5 Jahre am Markt sind.

Mehr Informationen

KfW-ERP-Gründerkredit

Für junge Unternehmen, die weniger als 5 Jahre am Markt aktiv sind.

Mehr Informationen

Förderangebote der Bundesländer

Der Umgang der Bundesländer mit den Finanzinstrumenten zur Förderung von Unternehmen ist unterschiedlich. Hier finden Sie eine Link-Übersicht über die Förderstellen zu den aktuell angebotenen Unterstützungsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Krise und darüber hinaus auch für Investitionsförderungen z. B. für die Digitalisierung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der u.g. Informationen übernehmen. Wir sind im ständigen Austausch mit den staatlichen Institutionen.

Weitere Informationen für Postbank Geschäftskunden

Wie die meisten anderen Unternehmen arbeitet auch die Postbank mit großer Energie daran, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Der Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter steht dabei an erster Stelle. Gleichzeitig erhalten wir alle wichtigen Serviceangebote aufrecht. Auch unsere Filialen bleiben – soweit möglich – vorerst für Sie geöffnet. Bitte vermeiden Sie dennoch bei Ihren Bankgeschäften bis auf Weiteres den persönlichen Kontakt und nutzen Sie unsere digitalen und telefonischen Kontaktmöglichkeiten.

Hier sind wir weiter für Sie da:

Telefonisch

Als Geschäftskunde werden Sie bei der Postbank von uns persönlich beraten. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen unter 0228 5500 4400 an das Postbank Geschäftskunden Beratungscenter.

Online

Viele Bankgeschäfte können Sie ganz bequem und sicher im Postbank Online-Banking erledigen. Bitte machen Sie davon Gebrauch.

Eine E-Mail können Sie uns an business@postbank.de senden.

In der Filiale

Alle Filialen, die aktuell für Sie geöffnet haben, finden Sie in unserer Online-Filialsuche. Dort finden Sie zudem alle Möglichkeiten zur Bargeldauszahlung und -einzahlung an Postbank SB-Automaten sowie zur Bargeldauszahlung an den Automaten der Cash Group-Banken sowie bei Supermärkten und Tankstellen.

Leider können wir kurzfristige Filialschließungen aufgrund der Erkrankung oder Quarantäne von Mitarbeitern sowie behördlicher Anordnungen nicht ausschließen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Bargeld: Ihre Versorgung ist gesichert

Unsere Empfehlung: Bezahlen Sie so oft wie möglich bargeldlos per Karte oder per Handy.

Bargeld erhalten Sie weiter kostenlos an unseren eigenen Geldautomaten, an Geldautomaten der Cash Group und beim Bezahlen im Einzelhandel.

Corona aktuell

Welche Hilfen noch länger gelten und welche bald ablaufen, zeigt unser Überblick.

Mehr erfahren

Pandemieplanung

Wie Sie sich und Ihre Belegschaft für den Ernstfall optimal vorbereiten können.

Mehr erfahren

Wege aus der Krise

Wie lassen sich für einen Betrieb neue Absatzwege finden, ohne dafür viel Geld in die Hand nehmen zu müssen?

Mehr erfahren

Was Sie als Firmenkunde wissen müssen

Wo Sie im Ernstfall finanzielle Unterstützung erhalten und was Sie im Zahlungsverkehr beachten sollten.

Mehr erfahren

Die Deutsche Bank AG ist nicht verantwortlich für Informationen auf Websites, die über Verweise auf dieser Website erreicht werden können, und übernimmt daher keine Haftung für die Inhalte aufseiten fremder Anbieter. Dies gilt auch für Finanzinformationen und sonstige preissensitive Informationen, die aus Systemen fremder Anbieter online in Echtzeit oder zeitversetzt auf diese Websites übernommen werden. Alle Meinungen oder Empfehlungen, die auf diesen unabhängigen Websites ausgesprochen werden, sind allein solche der von der Deutsche Bank AG unabhängigen Anbieter oder Betreiber und sind nicht Meinung oder Empfehlung der Deutsche Bank AG. Die bloße Existenz eines Verweises auf solche Websites stellt keine Empfehlung oder sonstige Bestätigung durch die Deutsche Bank AG zugunsten dieser Websites, derer Inhalte oder derer Betreiber dar.