In Farbe baden

Aus Ausgabe 3/2019

Langeweile streng verboten: Es wird bunt im Bad. Für den Frischekick sorgen jetzt Badewannen in fast 200 Farben. Auf Wunsch gibt es dazu sogar farblich abgestimmte Waschbecken.

Da geht die Sonne auf: Badewanne in Gelb
Bild Nr. 6322, Quelle: Victoria + Albert/BHW Bausparkasse

Download Bild-Datei (JPG, 2,3 MB)

Badewannen in Narzissengelb, Moosgrün, Blau oder Purpurviolett – das ist neu. Auch wenn sie auf der Innenseite in der Regel weiß gehalten sind, bunte Badewannen geben in der Wellnesszone immer häufiger den Ton an. Nicht nur bei der Farbe, sondern auch bei der Form der Wanne haben Badmodernisierer die Qual der Wahl: rund, oval oder kantig, modern oder anheimelnd wie alte Waschzuber. Die Auswahl ist schier unbegrenzt und macht auch nicht vor den Materialien halt. Je nach Hersteller werden die Wannen aus Acryl, Keramik, Naturstein oder sogar Holz gefertigt. Die Preise variieren dabei stark. Es gibt Wannen ab etwa 1.400 Euro, Designermodelle können jedoch bis zu 5.000 Euro kosten. „Der Trend zur bunten Badausstattung schafft eine wohnliche Alternative zur puristischen Einrichtung im kühlen Design“, sagt Angelika Sosnowski von der BHW Bausparkasse. Selbst das Licht lässt sich heute per smarter Bedienung farblich verändern und bringt unterschiedliche Farbstimmungen in die Wellnessoase. Gute Laune garantiert.

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch
Pressesprecherin
iris.laduch@postbank.de
Download JPG