Vorhang auf!

Aus Ausgabe 3/2020

Vorhänge sollen vor fremden Blicken schützen, nachts aufdringliches Licht abschirmen und den Schall dämmen helfen. Stoffdesigner setzen neue Trends für Vorhänge – mit Mustern und Farben, die Stimmung machen.

Die neue Wohnlichkeit: blumige Designs für Vorhänge
Bild Nr. 6390, Quelle: Jean-Paul Gaultier / Lelièvre Paris-Mogane le Gall Photograph / BHW Bausparkasse

Download Bild-Datei (JPG, 2 MB)

In den eng bebauten und verdichteten Quartieren der Großstädte, aber auch in ländlicher Umgebung hat man freien Blick in Wohnungen und Häuser, ob man will oder nicht. Wissenschaftler haben zudem nachgewiesen, dass zu viel Licht bei Nacht ungesund ist und den Schlaf stört. Die Wahl der Fensterverkleidung wird daher immer wichtiger. Neben funktionalen Systemen wie Rollläden oder Jalousien aus Holz und Metall sind Vorhänge aus Stoff auf dem Vormarsch. Sie verleihen Räumen einen wohnlichen Charakter und setzen sie individuell in Szene. „Vorhänge aus Stoff haben viele Vorzüge“, sagt Stefanie Binder von der BHW Bausparkasse. „Thermische Vorhänge weisen Kälte ab, kompakte Stoffe dämmen den Schall und biologische Materialien fördern ein gesundes Wohnklima.“ Nahezu unbegrenzt ist auch die Vielfalt der Muster im Bereich der Heimtextilien. Seit sich sogar Modedesigner des Themas annehmen und Stoffkollektionen mit prachtvollen, exotischen Designs kreieren, sind bunte auffällige Vorhänge wieder zum Statement für modernes Wohnen geworden.

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch
Pressesprecherin
iris.laduch@postbank.de
Download JPG