Wandschmuck aus Mosaikfliesen

Aus Ausgabe 3/2019

Ob aus Glas, Marmor oder Keramik – Mosaikfliesen verschönern Bad und Küche. Jetzt setzt das Zusammenspiel von Farben, Formen und Mustern auch in Wohnräumen individuelle Akzente. Die Vielfalt kennt keine Grenzen.

Mosaike: Zauber aus Form und Farbe
Bild Nr. 6320, Quelle: Onart Decor/BHW Bausparkasse

Download Bild-Datei (JPG, 3,9 MB)

Bereits in der Antike wurden Wände eindrucksvoll mit großformatigen Mosaiken geschmückt. Die Kunst, bunte Teilchen aus farbigem Glas, Feinsteinzeug oder Keramik zu faszinierenden Ornamenten anzuordnen, findet heute wieder viele Anhänger. Original gefertigte Künstlermosaike kann sich jedoch nicht jeder leisten. Fliesenhersteller bieten daher fertige Mosaikfliesen aus der Fabrik an, die sich unkompliziert anbringen lassen. Die Designs reichen von geometrischen Formen in Naturtönen bis hin zu opulenten Dekoren, die je nach Lichteinfall verschiedene farbenfrohe Akzente setzen. „Neu ist, dass Mosaikfliesen die Wände nicht nur in der Küche und im Bad, sondern auch im Wohnbereich verschönern“, sagt Thomas Mau von der BHW Bausparkasse. Designerstücke können bis zu 450 Euro pro Quadratmeter kosten. Wer sein Mosaik gerne selber gestalten möchte, kann einen Mosaikkurs buchen und dabei sein ganz eigenes Wandbild zusammenstellen. Im Internet finden sich diverse Anbieter.

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch
Pressesprecherin
iris.laduch@postbank.de
Download JPG