Angelika Richter

Software Entwicklerin und Application Owner

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Person und Ihren Werdegang.
Ich heiße Angelika Richter und habe bei der Postbank Systems eine Ausbildung zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung absolviert. Heute bin ich Application Owner im Bereich CML, darüber hinaus arbeite ich noch als Softwareentwicklerin. Nebenberuflich habe ich im Wintersemester 2016/17 mit einem Studium zur Wirtschaftsinformatikerin begonnen.

Was ist Ihnen beim Start in der Postbank Systems positiv in Erinnerung geblieben?
Vor meinem Start in der Postbank Systems hatte ich gewisse Vorurteile. Ich dachte, hier arbeiten vor allem distanzierte Leute, typische Banker eben. Ich wurde dann aber total positiv von der guten Atmosphäre und der Teamarbeit auf Augenhöhe überrascht. Wir duzen uns hier, es gibt keinen strikten Dresscode und wir sitzen auch nicht alleine als „Nerds“ im Keller.

Wie sieht ein „typischer“ Arbeitstag bei Ihnen aus?
Durch die Doppelrolle als Application Owner und Softwareentwicklerin beschäftige ich mich täglich mit vielen unterschiedlichen Aufgaben. Als Application Owner habe ich einen größeren Überblick über meine Applikationen und bekomme beispielsweise mit, welche Projekte gerade anstehen und welche neuen regulatorischen Anforderungen es zu beachten gilt.

Zusätzlich auch noch in der Software Entwicklung tätig zu sein, reizt mich total. Ich mag diese Vielseitigkeit. Bei uns ist Softwareentwicklung Teamarbeit. Unsere Aufgaben sind sehr abwechslungsreich, man kann die komplette Wertschöpfungskette mit empfinden, mit entwickeln und verstehen. Darüber hinaus kann ich mir meinen Tag selbst einteilen.

Ein interessantes Projekt, an dem ich hier gearbeitet, war die Migration des alten Systems von der Deutschen Bank auf unser CML. Dort mussten Millionen von Datensätzen in ein neues Format übertragen werden. Es war ein sehr großes Projekt, bei dem viele Bereiche ineinander verzahnt waren.

Welche Aufgaben haben Sie als Application Owner?
Als Application Owner verantwortet man eine Applikation oder auch Anwendung. Die Anforderungen sind vielfältig. Man muss mit geltenden oder anstehenden Gesetzesänderungen vertraut sein, um die Applikation entsprechend anpassen zu können. Bei Kontrollen durch Wirtschaftsprüfer gehört zu den Aufgaben des  Application Owners, die relevanten Informationen zuzuliefern.

In den Projekten ist man für die Verfahrensdokumentation zuständig. Bei der Fehlerbehebung in der produktiven Softwareumgebung übernehme ich eine koordinierende Rolle. Dazu muss  ich das Team  gut kennen, um  Aufgaben optimal entsprechend der jeweiligen Skills der Teamkollegen zu verteilen.

Wie stellen Sie sich Ihre Zukunft in der Postbank Systems vor?
Ich habe nun mit einem Studium zur Wirtschaftsinformatikerin begonnen. Während des Studiums habe ich die Möglichkeit, in Teilzeit bei der Postbank Systems weiter zu arbeiten. Gerade hier hat die Postbank Systems als Arbeitgeber viel Kooperationsbereitschaft gezeigt. Momentan bin ich sehr zufrieden mit meiner Position, aber durch das Studium werden sich bestimmt auch einige neue Möglichkeiten hier im Unternehmen eröffnen.


Interesse geweckt? Erfahren Sie hier mehr zu Ihren Einstiegsmöglichkeiten bei der Postbank Systems.