Themen – Meinung

Impulse setzen! Wohneigentum fördern!

Die Bildung von Wohneigentum muss forciert werden, um den Deutschen den Traum der eigenen vier Wände zu ermöglichen, sagt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der BHW Bausparkasse.

Vergleichsstudie: Junge Familien zieht’s an den Stadtrand

Über 60 Prozent der 30- bis 39-jährigen Deutschen wollen am liebsten am Stadtrand bauen, 13 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren! Eine aktuelle Vergleichsstudie der BHW Bausparkasse zeigt, dass es besonders die jungen Baufamilien sind, die der Stadt den Rücken kehren.

Studie: Eigene Immobilie vor Auto und Handy

Wohneigentum steht bei den jungen Deutschen hoch im Kurs, das zeigt eine aktuelle Studie der Postbank. Für 40 Prozent der 18- bis 34-Jährigen ist die eigene Immobilie die beliebteste große Anschaffung.

Mehr Wohnungen braucht das Land!

Das Bedürfnis der Deutschen nach der eigenen Immobilie ist ungebrochen und die Politik muss darauf reagieren, sagt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der BHW Bausparkasse.

Studie: Modernisierungsstau vermeiden

Kommt das Haus in die Jahre, sollte man rechtzeitig vorgesorgt haben. Denn wenn ein Sanierungsstau aufgelaufen ist, kann es teuer werden. Das zeigt eine neue Studie der BHW Bausparkasse. 42 Prozent der 50- bis 59-jährigen Haus- und Wohnungsbesitzer machen sich deshalb Sorgen wegen des Modernisierungsbedarfs ihrer Immobilie.

Zinsparadoxon: Des einen Freud, des anderen Leid

Erwerber und Bauherren sollten möglichst hohe Tilgungsraten vereinbaren, um das Risiko eines Zinsanstiegs zu minimieren, sagt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der BHW Bausparkasse.

Aus der Wohnungsnot eine Tugend machen

Schaffung von bezahlbarem Wohnraum erfordert ein Umdenken und die Investition in überzeugende Wohnkonzepte, sagt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der BHW Bausparkasse.

Immer mehr Wohneigentümer – aber nicht überall

Viele Bundesbürger haben sich in den vergangenen Jahren ihren Wunsch nach den eigenen vier Wänden erfüllt. Doch auf die neuen Länder trifft diese Entwicklung nicht zu. Einer neuen Vergleichsstudie der BHW Bausparkasse zufolge dürfte ihr Rückstand bei der Eigentumsbildung weiter zunehmen, wenn nicht gegengesteuert wird.

BHW Pressedienst 2015 – Meinung

Energie sparen contra Wohnungsbau?

In vielen Städten ist die Nachfrage nach Wohnraum enorm gestiegen. Was getan werden kann, sagt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der BHW Bausparkasse.

Mehrheit für Aussetzung strengerer Energiesparauflagen

40 Prozent der Bundesbürger sind dafür, die Regeln der Energieeinsparverordnung vorerst nicht zu verschärfen. Dies zeigt eine neue Studie der BHW Bausparkasse.

Investitionen, die sich lohnen

Deutschland steckt im Modernisierungsstau. Doch die Blockade lässt sich lösen – die Möglichkeiten dazu sind zahlreich, sagt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der BHW Bausparkasse.

Hausmodernisierung – die dringendsten Maßnahmen!

45 Prozent der Deutschen halten energetische Modernisierungen für besonders dringend. Je nach Alter wird die Notwendigkeit einzelner Maßnahmen unterschiedlich bewertet. Das zeigt eine Umfrage der BHW Bausparkasse. Die über 60-Jährigen finden Sicherheit und Barrierefreiheit sehr wichtig.

Das Immobilienglück liegt in den Vororten

Das Umland von Metropolen ist für potenzielle Immobilienbesitzer ein guter Kompromiss zwischen Stadt- und Landleben, sagt Lars Stoy, Vorstandsvorsitzender von BHW.

Stadt oder Land? Stadtrand!

Immer mehr Deutsche streben in die Städte. Doch wer eine Immobilie erwerben will, favorisiert meist den Stadtrand. Das zeigt jetzt eine Studie von BHW. 47 Prozent würden am liebsten dort bauen oder kaufen.

Wann, wenn nicht jetzt?

Erwerber und Modernisierer sollten ihre Immobilie nachhaltig planen und immer wieder baulich anpassen, sagt Lars Stoy, Vorstandsvorsitzender von BHW.

Immobilienerwerb mit Vollfinanzierung? Vorsicht!

Knapp jeder dritte Mieter plant, kurz- oder mittelfristig ins Eigenheim umzusiedeln. Dafür hat die große Mehrheit der Bau- und Kaufwilligen selbst Vermögen angespart. Jeder Vierte überlegt jedoch, den Erwerb zu 100 Prozent per Darlehen zu finanzieren. Das hat BHW jetzt in einer neuen Studie ermittelt.

Nachhaltig sparen für die Immobilie

Die eigene Immobilie ist das Sparziel Nummer 1 für die Deutschen. Die Aussichten auf Mietfreiheit und Unabhängigkeit über alle Lebensphasen hinweg, inspiriert sie zu Eigeninitiative – und das mehr denn je.

Kontakt

Rüdiger Grimmert

Rüdiger Grimmert
Pressesprecher
ruediger.grimmert
@postbank.de
Download JPG

Kontakt

Tim Rehkopf

Tim Rehkopf
Pressesprecher
tim.rehkopf@postbank.de
Download JPG