2009

Ferienimmobilien weiter im Trend

Presseinformation vom 28.07.2009

Immer mehr Deutsche wollen eine Ferienimmobilie und das möglichst in Deutschland, so das Ergebnis einer aktuellen Emnid-Umfrage im Auftrag der BHW Bausparkasse. Der Trend zur Ferienimmobilie hat sich trotz der aktuell schwierigen Wirtschaftslage sogar verstärkt.

Ferienimmobilien weiter im Trend
Ferienimmobilien weiter im Trend

Bild Nr. 5524;
Download JPG (1,76MB)

Quelle: BHW Bausparkasse

Jeder vierte Deutsche kann sich vorstellen, jetzt oder im Alter eine Ferienimmobilie zu erwerben. 2009 zeigen sich die Deutschen sogar zuversichtlicher als noch 2003, dass sie ihren Wunsch, eine Ferienimmobilie zu besitzen, auch in die Tat umsetzen können. Mehr als doppelt so viele Befragte als noch vor sechs Jahren haben trotz Wirtschaftskrise bereits konkrete Kaufabsichten: Waren es 2003 nur sechs Prozent, die einen Kauf planten, sind es 2009 rund 14 Prozent.

Ein Wunsch mit Zukunft
Zweifel daran, ob sie ihr Vorhaben realisieren können, haben lediglich zwölf Prozent der Befragten, 2003 waren es noch 34 Prozent. Die Mehrheit von 51 Prozent hält an ihrem Traum von der eigenen Ferienimmobilie fest. „Die Immobilie ist eine sichere und rentable Anlageform, und das gilt auch für Ferienimmobilien“, erläutert Georg Hoogendijk von BHW Immobilien. „Und angesichts der niedrigen Zinsen lässt sich das eigene Feriendomizil derzeit besonders günstig finanzieren. Lage und Ausstattung des Objektes sind dabei maßgebliche Faktoren, die über den nachhaltigen Wert der Immobilie entscheiden.“

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch-Reichelt
Pressesprecherin
iris.laduch-reichelt@postbank.de
Download JPG

Kontakt

Rüdiger Grimmert

Rüdiger Grimmert
Pressesprecher
ruediger.grimmert@postbank.de
Download JPG