2009

Postbank und Schornsteinfeger kooperieren

Energieagentur Eneffa unterstützt bei Umweltsanierungen

Presseinformation vom 17.03.2009

Schornsteinfeger bringen nicht nur das Glück ins Haus, sondern sind auch Profis in Sachen effiziente Energietechnik. Sie gehören zu den vielseitigsten Dienstleistern überhaupt, wenn es um die energetische Sanierung von Gebäuden geht. Denn kaum jemand kennt Wohngebäude und Heizung so gut wie der Bezirksschornsteinfegermeister. Er ist regelmäßig vor Ort, um die Heizung und die Einhaltung der Umweltschutzbestimmungen zu kontrollieren.

Ein starkes Team: Schornsteinfeger, Handwerker und Finanzberater arbeiten Hand in Hand
Ein starkes Team: Schornsteinfeger, Handwerker und Finanzberater arbeiten Hand in Hand

Ob es nun um den Heizenergieverbrauch für Raumwärme und Warmwasser geht, oder den technischen Zustand der Heizanlage, um die Wärmedämmung oder die Frage, ob der Einsatz einer Photovoltaikanlage sinnvoll ist: Der Schornsteinfeger kann gezielte Ratschläge geben und steht Immobilienbesitzern auch zur Seite, wenn eine energetische Sanierung des Gebäudes notwendig wird.

Energie wird immer teurer und die Umweltschutzbestimmungen immer strenger. Experten schätzen, dass zwölf Millionen Wohnhäuser in Deutschland in den nächsten Jahren energetisch saniert werden müssen. Bis zu 70 Prozent der Energiekosten können die Bewohner sparen, wenn die Arbeiten dazu fachgerecht geplant und ausgeführt werden. Dazu brauchen die Hausbesitzer gleich zwei Mal eine gute Beratung: die Energieberatung durch den Schornsteinfeger und Informationen darüber, wie eine solche Sanierung am besten finanziert wird.

Aus diesem Grund haben die Postbank Gruppe und der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks jetzt ihre Zusammenarbeit beschlossen und die „Energie Effizienz Agentur GmbH“ (Eneffa) ins Leben gerufen. Die Eneffa stellt Informationen zur umweltgerechten Sanierung, zur staatlichen Förderung und zur Finanzierung von Energiesparinvestitionen bereit und vermittelt Sanierungsexperten für Hausbesitzer. „Zwar wissen die meisten Eigentümer, dass die energetische Sanierung eine lohnende Investition ist, die vom Staat gefördert wird“, sagt Dr. Michael Meyer, der im Postbank Vorstand für die Baufinanzierung verantwortlich ist, „aber viele fühlen sich überfordert, verschiedene Gewerke zu koordinieren und ein Gesamtkonzept zu erstellen. Auch bei der Beantragung der staatlichen Förderung und der Finanzierung ist Hilfe nötig.“

Genau an dieser Stelle beginnt die Arbeit der Eneffa. Die Schlüsselfunktion hat der Bezirksschornsteinfegermeister. Er berät und unterstützt die Hausbesitzer mit einer Vor-Ort-Energieberatung. Mit Hilfe der Finanzexperten der Postbank wird dann ein Finanzierungskonzept erstellt, bei dem alle öffentlichen Fördermöglichkeiten Berücksichtigung finden. Das abschließende Modul ist eine fachkundige Baubegleitung und die Zertifizierung des modernisierten Gebäudes als „Umweltbewusst saniertes Haus“.

Die Eneffa bündelt also die Erfahrungen zweier starker Partner: einerseits der Fachleute für Baufinanzierung und Bausparen, andererseits der Experten für Energie, Sicherheit und Umwelt. Dieses zweifache Know-How sorgt dafür, dass die energetische Sanierung nicht zur Glückssache wird, sondern eine sinnvolle Investition in die Zukunft.

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch-Reichelt
Pressesprecherin
iris.laduch-reichelt@postbank.de
Download JPG

Kontakt

Rüdiger Grimmert

Rüdiger Grimmert
Pressesprecher
ruediger.grimmert@postbank.de
Download JPG
Download

Hier können Sie das Bild als JPG (300 dpi) herunterladen.