2010

Postbank stellt Bankkarten auf V PAY/ girocard um

Bankkarte von Visa Europe setzt die besonders sichere Chip- und PIN-Technologie ein

Presseinformation vom 15.12.2010

Immer mehr Banken und Sparkassen entscheiden sich derzeit für die sichere Bankkarte V PAY. Darunter auch die Postbank, die ihr gesamtes Debitkartenportfolio planmäßig bis Mitte 2011 auf V PAY/girocard mit dem besonders sicheren EMV-Chip umstellen wird. Die Postbank ist mit aktuell 6,4 Millionen ausgegebenen Bankkarten der größte Einzelemittent. Bis Ende des Jahres werden voraussichtlich schon 50 Prozent aller Postbank-Karten umgestellt sein.

Vor allem die hohe Sicherheit von V PAY hat die Postbank überzeugt. Betrug wird bei dieser Lösung praktisch ausgeschlossen, denn V PAY basiert auf der sicheren Chip-und-PIN-Technologie und verhindert somit den Einsatz von illegalen Kartendubletten am Geldautomaten – Skimming von Magnetstreifen auf V PAY-Karten lohnt sich also nicht. Darüber hinaus ist das Kopieren des Chips praktisch unmöglich. Als EMV-basierte und rein europäische Karte senkt V PAY somit das Betrugsrisiko nachhaltig. Mit der europäischen Bankkarte V PAY kommt Visa Europe dem hohen Sicherheitsbedürfnis von Verbrauchern, Banken und Sparkassen nach. Die Erfahrungen mit V PAY Karten in Deutschland und Italien zeigen, dass am Geldautomaten keine Betrugsfälle mehr auftreten.

„Wir wollen unseren Kunden das höchste Maß an Sicherheit bieten, auch über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Wir betrachten den Magnetstreifen als Auslaufmodell – die Zukunft gehört den rein chipbasierten Bezahlverfahren. Mit V PAY profitieren unsere Kunden schon jetzt von diesem hohen Sicherheitsstandard und zugleich von einem länderübergreifenden einheitlichen bargeldlosen Bezahlverfahren. Denn V PAY Karteninhaber bezahlen in Deutschland oder im übrigen Europa immer auf die gleiche Weise mit dem bewährten PIN-Verfahren“, sagt Jürgen Gausepohl, Bereichsleiter Produkte bei der Postbank.
 
„Die Entscheidung der Postbank, das Bankkartenportfolio komplett auf V PAY umzustellen, ist ein Zeichen für das große Vertrauen in unser sicheres Bezahlverfahren“, sagt Jutta-Müller Liefeld, Vice President V PAY Marketing bei Visa Europe. „Postbank-Kunden werden den einfachen Umgang mit der Karte sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland und die hohe Sicherheit zu schätzen wissen.“

Mit V PAY können Karteninhaber im gesamten europäischen Handel mit Chip-und-PIN-Eingabe bezahlen. Das ist besonders bei Reisen ins benachbarte Ausland, im Transit und bei länderübergreifenden Einkäufen in Grenzregionen von Interesse.

Dabei verwendet V PAY den sicheren EMV-Chip und kooperiert problemlos mit den nationalen Bezahlverfahren in Europa – in Deutschland mit girocard. Bei diesem sogenannten Co-Badging erfolgt die Transaktion in Deutschland über girocard und im Ausland über die Chip-und-PIN-Technologie von V PAY. Die Bankkarte von Visa Europe wird seit 2009 in Deutschland ausgegeben.


Über V PAY
V PAY ist die erste europäische Bankkartenlösung, die genau auf die Bedürfnisse der Konsumenten, Händler und Banken im europäischen Zahlungsraum zugeschnitten ist. Damit trägt V PAY zur Realisierung eines einheitlichen europäischen Binnenmarktes für Zahlungsverkehr (SEPA – Single European Payments Area) bei. Die Karte wurde ausschließlich für Europa konzipiert und kann überall in Europa eingesetzt werden.

Banken, die V PAY Karten ausgeben, bieten ihren Kunden eine bequeme und sichere Zahlungskarte für den täglichen Einsatz mit dem derzeit höchsten im Markt verfügbaren Sicherheitsstandard Chip und PIN. Die Ausgabe von V PAY Karten ist bereits in Deutschland, Italien, Frankreich und Bulgarien angelaufen. Die Funktionsweise der V PAY Karten ist dabei in ganz Europa immer gleich: Die Karte wird in das Terminal gesteckt, die PIN eingegeben und die Zahlung bestätigt – fertig. Damit ist V PAY eine unkomplizierte und grenzüberschreitende Lösung für den alltäglichen Gebrauch – egal, ob die Karte an einem der über 360.000 Geldautomaten oder an einer der sieben Millionen besonders sicheren EMV-Akzeptanzstellen eingesetzt wird. Dies ist bequem und schafft Vertrauen für Zahlungen im europäischen Ausland. Weitere Informationen unter www.vpay.de

Über die Postbank
Die Postbank Gruppe ist mit rund 14 Millionen Kunden, 21.000 Beschäftigten und einer Bilanzsumme von 231 Milliarden Euro einer der großen Finanzdienstleister Deutschlands. Ihr Schwerpunkt ist das Retailgeschäft mit Privatkunden. Daneben ist sie im Geschäft mit Firmenkunden aktiv. In ihrem Geschäftsfeld „Transaction Banking“ erbringt sie Back-Office-Dienstleistungen für andere Finanzdienstleistungs-Unternehmen.

Ihren Privatkunden bietet die Postbank einfache, preiswerte Produkte für den alltäglichen Bedarf. Das Angebot reicht vom Zahlungsverkehr über das Einlagen- und Kreditgeschäft bis hin zu Anleihen, Investmentfonds, Versicherungen und Bausparverträgen.

Als Multikanalbank ist die Postbank für ihre Kunden bequem erreichbar, in der Filiale, online oder per Telefon. Sie verfügt über das dichteste Filialnetz einer Bank in Deutschland. In ihren eigenen 1.100 Filialen bietet sie neben umfangreichen Finanzdienstleistungen auch Postdienstleistungen sowie qualifizierte Beratung an. Hinzu kommen 4.500 Partnerfilialen der Deutschen Post, in denen ausgewählte Finanzdienstleistungen der Postbank erhältlich sind, sowie tausend Beratungscenter der Postbank Finanzberatung. Rund 4.000 mobile Berater unterstützen ihre Kunden vor allem bei Vermögensaufbau und Vorsorge.

Über Visa Europe
In Europa sind über 399 Millionen Visa Debit-, Kredit- und Firmenkarten im Umlauf. Der Umsatz mit diesen Karten im Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 31. März 2010) auf über 1,4 Billionen Euro. 11,2 Prozent der Verbraucherausgaben im europäischen Handel werden mit einer Visa Karte getätigt.

Visa Europe wurde im Juli 2004 als Mitgliedsorganisation gegründet und ist vollständig im Besitz und unter Kontrolle ihrer 4.000 europäischen Mitgliedsbanken. Seit Oktober 2007 ist Visa Europe mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz von dem neuen weltweiten Unternehmen Visa Inc. vollständig unabhängig. Als durch und durch europäische Organisation kann Visa Europe schnell auf lokale Gegebenheiten und besondere Bedürfnisse der europäischen Mitgliedsbanken und deren Kunden – Handel und Verbraucher – reagieren und das Ziel der Europäischen Kommission verwirklichen, einen echten europäischen Binnenmarkt für Zahlungsverkehr zu schaffen.

Visa genießt weltweit eine unübertroffene Akzeptanz. Außerdem ist Visa/Plus eines der weltweit größten Netzwerke von Geldausgabeautomaten und garantiert in mehr als 200 Ländern Zugang zu Bargeld in lokalen Währungen.

Kontakt

Ralf Palm, Pressesprecher

Ralf Palm
Pressesprecher
ralf.palm@postbank.de
Download JPG
Weitere Infos zu V PAY