Postbank Finanzcenter in Köln-Weidenpesch zieht um

Presseinformation vom 27.01.2011

Das Postbank Finanzcenter in Köln-Weidenpesch, Derfflinger Strasse 5, zieht um. Am kommenden Samstag ist die Filiale ein letztes Mal bis 13 Uhr für ihre Kunden geöffnet. In etwa 750 Metern Entfernung eröffnet am Dienstag, den 1. Februar um 9 Uhr eine neue Filiale in der Neusser Straße 474.

Das neue Finanzcenter bietet seinen Kunden das gewohnte Produkt- und Leistungsangebot von Postbank, Deutsche Post, DHL sowie weiteren Kooperationspartnern der Postbank. Auch wird die Postbank kurzfristig einen Beraterplatz für Finanzdienstleistungen einrichten.

Im SB-Bereich stehen den Kunden rund um die Uhr ein Geldautomat für die Bargeldbeschaffung, ein Multifunktionsterminal für den Kontoauszugsdruck oder die Aufgabe von Überweisungen sowie ein Briefmarkenautomat zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten des Postbank Finanzcenters bleiben nach dem Umzug unverändert: Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie Samstag von 9 bis 13 Uhr

Die Kunden des Finanzcenters erhalten ihre benachrichtigten Brief- und Paketsendungen ebenfalls ab dem 1. Februar in der neuen Filiale. Auch zieht die Postfachanlage mit in den neuen Standort und ist ganztägig zugänglich.

Die Postbank hat ihre Kunden im Vorfeld darüber informiert, dass das gesamte Dienstleistungsangebot in der der Derfflinger Straße umzugsbedingt am 31. Januar nicht zur Verfügung steht.

Die Postbank hat die Filiale in der Derfflinger Straße im Juli 2010 von der Deutschen Post übernommen. Sie bietet ihren Kunden das dichteste Servicenetz einer einzelnen Bank in Deutschland. Neben den mehr als 1.100 eigenen Filialen ist sie in über 4.500 Partner-Filialen der Deutschen Post präsent. Mit Bargeld können sich die Kunden an insgesamt über 9.000 Geldautomaten der Cash Group versorgen. Davon an rund 1.900 eigenen Geldautomaten der Postbank und derzeit etwa 1.300 Shell Tankstellen.

Kontakt

Ralf Palm, Pressesprecher

Ralf Palm
Pressesprecher
ralf.palm@postbank.de
Download JPG