BHW Bausparkasse: Darlehen mit Sonderkonditionen für Hochwassergeschädigte stehen bereit

Günstige Zinsen und unbürokratische Auszahlung sollen helfen, Flutschäden schnell zu beseitigen

Presseinformation vom 10.06.2013

Die BHW Bausparkasse, der Baufinanzierer der Postbank, hat ab sofort ein Sonderkontingent mit günstigen Darlehen zur Beseitigung von Flutschäden in den vom Hochwasser besonders betroffenen Regionen aufgelegt. Damit soll schnell und unbürokratisch Geld zur Verfügung gestellt werden, um Häuser und Wohnungen in den Hochwassergebieten wieder herzurichten. „Hilfe zur Selbsthilfe ist ein wichtiges Element des Bausparens. Seit dem letzten großen Hochwasser im Jahr 2002 wissen wir, dass viele Immobilenbesitzer vor großen Herausforderungen stehen. Wir wollen einen Beitrag leisten, um den Betroffen zu helfen, die Flutschäden möglichst rasch zu beseitigen. Dazu stellen wir jetzt die notwendigen Finanzmittel bereit“, fasst Wolfgang Kipke das Angebot der BHW Bausparkasse zusammen.

Die Darlehensummen können zwischen 8.000 und 30.000 Euro liegen und werden zu günstigen Konditionen angeboten. Die Zinssätze und die monatliche Raten sind über die gesamte Laufzeit fest. Beantragung und Auszahlung erfolgen schnell und unbürokratisch. Ein Eintrag im Grundbuch ist nicht erforderlich. Selbstverständlich können auch Fördermittel oder Versicherungsleistungen in die Finanzierung eingebaut werden.

Anlaufstelle für Interessenten sind die Filialen der Postbank, die Berater der Postbank Finanzberatung sowie die Kooperationspartner der BHW Bausparkasse. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Informationen im Internet unter www.bhw.de oder unter der kostenlosen Telefon-Hotline 05151 18 6700.

Kontakt

Rüdiger Grimmert

Rüdiger Grimmert
Pressesprecher
ruediger.grimmert@postbank.de
Download JPG