2013

Postbank unterstützt Kinderhilfswerk "Die Arche"

Mitarbeiter packten 1.300 Geschenke / Weihnachtsbaum-Wunschzettelaktion und Schoko-Nikoläuse

Presseinformation vom 08.02.2013
Kinder der ARCHE Hamburg freuen sich über die Geschenke der Postbank Mitarbeiter

Kinder der Arche Hamburg freuen sich über die Geschenke der Postbank Mitarbeiter

Die Postbank unterstützte bereits zum dritten Mal in Folge das Kinderhilfswerk „Die Arche“ mit ihrer Weihnachtsbaum-Wunschzettelaktion. In den Adventstagen hatten die Mitarbeiter der Bonner Bank insgesamt 1.300 Geschenke für bedürftige Kinder in ganz Deutschland gespendet. Sie werden jetzt an die Standorte der Arche im Bundesgebiet verteilt. Als Vorboten hat die Postbank schon im Dezember 3.000 Schoko-Nikoläuse für die Weihnachtsfeiern des Kinderhilfswerks verschickt. „Die Weihnachtsbaum-Wunschzettelaktion ist von unseren Mitarbeitern wieder mit großer Begeisterung aufgenommen worden“, sagte Lars-Oliver Holderbach, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Deutschen Postbank AG. Er übergab heute der Arche in Hamburg einen Teil der Geschenke, die die Mitarbeiter der Bank in den Vorweihnachtstagen unter den Weihnachtsbaum ihres Betriebsstandorts gelegt hatten. Die Postbank hat die Spende um 350 Schreibartikel sowie eine X-Box aufgestockt. Seit Beginn der Aktion im Advent 2010 sind bereits über 4.400 Geschenke von Postbank Mitarbeitern gespendet worden.

In Absprache mit der Arche lag der Schwerpunkt der Geschenke dieses Mal beim Malen und Schreiben: Neben diversen Spielzeugen haben die Bankmitarbeiter Blöcke, Stifte, Lineale und Schreibetuis zusammengetragen und unter die Weihnachtsbäume ihrer Standorte gelegt. Die Azubis haben dabei tatkräftig geholfen. Sie haben Wunschzettel geschrieben, die die Mitarbeiter vom Weihnachtsbaum pflückten und gegen ein Geschenk austauschten. So wurden die Weihnachtsbäume während der Adventszeit immer kahler, während sich zu ihren Füßen die Päckchen häuften.

Endlich Auspacken! Lars-Oliver Holderbach (rechts) mit Kindern und Betreuer

Endlich Auspacken! Lars-Oliver Holderbach (rechts) mit Kindern und Betreuer

Das Kinderhilfswerk "Die Arche e.V." wurde 1995 gegründet, um Kinderarmut in Deutschland zu bekämpfen. Die Arche betreibt mehrere Kindertagesstätten und eine Grundschule für bedürftige Kinder. Sie organisiert Ferienfreizeiten, Nachhilfegruppen und Präventionsangebote für gefährdete Kinder und Jugendliche.

Kontakt

Hartmut Schlegel

Hartmut Schlegel
Pressesprecher
hartmut.schlegel@postbank.de
Download JPG