2016

Muss ich beim Umzug das Konto wechseln?

Presseinformation vom 03.02.2016

Neue Stadt, neue Adresse, neue Telefonnummer: Wer umzieht, hat einige Formalitäten zu erledigen. Doch muss man auch die Bank wechseln? Der Kunde sollte zunächst der Hausbank zeitnah die neue Adresse mitteilen.

Bild Nr. 1312, Quelle: Postbank

© Andres Rodriguez

 

 

Download Bild-Datei (JPG, 158 KB)

Neue Stadt, neue Adresse, neue Telefonnummer: Wer umzieht, hat einige Formalitäten zu erledigen. Doch muss man auch die Bank wechseln? "Der Kunde sollte zunächst der Hausbank zeitnah die neue Adresse mitteilen. Bei einem überregionalen Kreditinstitut mit bundesweiten Filialen – wie zum Beispiel der Postbank – können Kunden ihr Konto wie gewohnt weiterführen, alle Services am Bankschalter nutzen und auch die IBAN bleibt die alte", erklärt Katharina Freudenhammer von der Postbank. Kunden von regionalen Banken, wie Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, müssen hingegen zu einer Bank am neuen Wohnort wechseln. Bei Sparkassen können Kunden zwar bundesweit kostenfrei Bargeld am Automaten abheben, aber andere Services wie Einzahlungen oder Kontoauszügedrucken sind nur regional möglich.

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch
Pressesprecherin
iris.laduch@postbank.de
Download JPG