2016

Kreditlaufzeit optimieren

Presseinformation vom 06.04.2016

Wer ein Darlehen aufnimmt, sollte nicht nur die Kredithöhe, sondern auch die Laufzeit sorgfältig planen. Denn auch sie hat entscheidenden Einfluss auf Ratenhöhe und Zinskosten. Letztlich ist das Einkommen des Kreditnehmers der Maßstab, wie schnell getilgt werden kann.

Bild Nr. 1361, Quelle: Postbank
© AnatolyM

Download Bild-Datei (JPG, 204 KB)

Größere Anschaffungen lassen sich dank der anhaltenden Niedrigzinsphase mit einem Kredit günstig finanzieren. Denn die Zinsen für Ratenkredite sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Angesichts der günstigen Zinssituation spielen 37 Prozent der Deutschen mit dem Gedanken, ein Darlehen aufzunehmen, so eine aktuelle Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank. Von den 18- bis 29-Jährigen sowie 30- bis 39-Jährigen erwägt dies sogar jeder Zweite (48 Prozent/51 Prozent). Doch so niedrig die Zinsen auch sein mögen – Ratenhöhe und Kreditlaufzeit sollten Verbraucher mit Bedacht planen und nach ihrer individuellen finanziellen Situation ausrichten. Eine kurze Kreditlaufzeit kann dabei durchaus verlockend sein. "Wer einen Kredit aufnimmt, kann durch die Wahl einer kürzeren Laufzeit leicht mehrere hundert Euro an Zinskosten sparen", erklärt Stefan Jank von der Postbank.

Wie hoch die monatliche Rate sein darf, entscheidet das Einkommen des Kreditnehmers
Bild Nr. 1354, Quelle: Postbank
© Andriy Popov

Download Bild-Datei (JPG, 337 KB)

Wie schnell kann ich tilgen?

Doch nicht jeder kann sich eine so schnelle Tilgung leisten. Wie hoch die monatliche Kreditrate ausfallen darf, zeigt der Kassensturz: "Um zu entscheiden, wie viel Kredit man sich leisten und wie schnell er getilgt werden kann, muss das frei verfügbare Einkommen nach Abzug aller Fix- und Lebenshaltungskosten ermittelt werden", sagt der Postbank Experte. "Zusätzlich sollte man in jedem Fall noch an einen Puffer für unvorhergesehene Ausgaben denken – falls das Auto in die Werkstatt muss oder eine neue Waschmaschine fällig wird." Wer dabei nicht auf Handarbeit mit Stift und Taschenrechner setzen will, findet im Internet nützliche Haushaltsrechner. In zwei Schritten werden dabei zunächst die regelmäßigen Einkünfte und dann die monatlich anfallenden Ausgaben – etwa für Wohnen, Lebensmittel, Mobilität und Freizeit – eingegeben. Aus der Differenz ergibt sich dann die Rate, die monatlich für Zins und Tilgung eines Ratenkredites aufgebracht werden kann. Übrigens: Kunden der Postbank erhalten mit der App "Finanzassistent" einen Überblick über ihre Finanzen.

Kontakt

Iris Laduch-Reichelt

Iris Laduch-Reichelt
Pressesprecherin
iris.laduch-reichelt@postbank.de
Download JPG