2016

Postbank begrüßt über 400 neue Auszubildende und erhöht das Ausbildungsplatzangebot für 2017

Presseinformation vom 31.08.2016
  • An bundesweit 17 Postbank Standorten startet das neue Ausbildungsjahr
  • Neues duales Studienprogramm in Bonn
  • Ausbildungsplatzangebot für 2017 wird auf 430 ausgeweitet
  • Neuer Ausbildungsberuf ab 2017 „Kauffrau/-mann für Büromanagement“

Insgesamt 409 Auszubildende und Studierende der Postbank starten 2016 in das Berufsleben. In diesem Jahr bietet die Bonner Bank bundesweit fünf verschiedene Ausbildungsgänge und drei duale Studiengänge an. Von Bonn bis Berlin und von Hamburg bis München beginnen an 17 Postbank Standorten die motivierten Talente ihre Ausbildung. Nach der erfolgreichen Pilotierung der Verkäuferausbildung wurde diese zum Ausbildungsstart 2016 um fünf auf sieben Standorte erweitert. Des Weiteren geht ein neues duales Studienprogramm zur perspektivischen Besetzung von Spezialistenfunktionen in den Fachabteilungen der Bonner Zentrale an den Start.

Der Schwerpunkt der beruflichen Qualifizierung bei der Postbank liegt auf dem Beruf „Bankkauffrau/-mann“ und seit 2015 zudem auf der „Ausbildung zum/zur Verkäufer/in im Bereich Post- und Bankdienstleistungen“. Daher wird der größte Anteil der Azubis, über 240, auch in der Filial-Tochter der Bank, der Postbank Filialvertrieb AG, ausgebildet. 45 der neuen Auszubildenden werden bei der Deutsche Postbank AG und 80 bei der BHW Bausparkasse AG ins Berufsleben starten. Darüber hinaus bildet die Postbank Systems AG zehn Berufseinsteiger zum „Fachinformatiker“ aus. Zu den weiteren Ausbildungsberufen bei der Postbank zählen „Kaufleute für Dialogmarketing“ und „Vertriebsorientierte Bankkaufleute“.

Mit dem Ausbildungsstart 2016 beginnen ebenfalls 15 Studierende das neue duale Studienprogramm der Deutsche Postbank AG in Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss „Bachelor of Science“ in Bonn. Das duale Studienprogramm der BHW Bausparkasse AG in Bankbetriebswirtschaft mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ nehmen acht Studierende auf. Darüber hinaus treten acht in das duale Studium in Wirtschaftsinformatik bei der Postbank Systems AG mit dem Abschluss „Bachelor of Science“ an.
In 2017 wird die Postbank Gruppe ihr Ausbildungsangebot abermals erhöhen und bundesweit insgesamt 430 Ausbildungs- und Studienplätze für den Start ins Berufsleben bereitstellen.

Neben den bisherigen Berufsbildern wird ab 2017 zusätzlich die Ausbildung zur/zum „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ angeboten. Geplant ist, hierfür bundesweit 33 Auszubildende einzustellen.

„Wir freuen uns, dass die Postbank auch im kommenden Jahr wieder ein breites Spektrum an Ausbildungsplätzen anbietet und wir das Ausbildungsangebot sogar noch um einen neuen Ausbildungsberuf erweitern können“, sagt Rainer Konder, Leiter des Bereichs Human Resources Produkte bei der Postbank. „Ausbildung ist eine Investition in die Zukunft unserer Bank. Daher sind wir froh, unseren Azubis auch nach der Ausbildung gute Chancen für ihre berufliche Entwicklung zu bieten“, so Konder.
 
Interessenten für einen Ausbildungsplatz können sich unter www.postbank.de/ausbildung informieren.

Anzahl Auszubildende/Studierende je Standort
Berlin 30
Bonn 35
Dortmund 21
Essen 31
Frankfurt 20
Friedrichshafen 7
Hamburg 35
Hameln 96
Hannover 18
Karlsruhe 8
Kiel 7
Köln 15
Leipzig 8
München 35
Nürnberg 12
Oldenburg 19
Stuttgart 12
Summe 409

Kontakt

Tim Rehkopf

Tim Rehkopf
Pressesprecher
tim.rehkopf@postbank.de
Download JPG