2017

Postbank Filiale Köln-Ehrenfeld: gewohnter Service in neuer Ausweichfiliale

Presseinformation vom 21.09.2017

Die Postbank verlässt ihre Räumlichkeiten in der Venloer Straße 241-245. Die Filiale hat daher letztmalig am Montag, den 25. September 2017, bis 12:00 Uhr geöffnet. Ab dem 27. September finden die Kunden den gewohnten Service in einem Containerausweichquartier in der Venloer Straße 231b - in unmittelbarer Nähe zur jetzigen Filiale.

Die Ausweichfiliale bietet das gewohnte Produkt- und Leistungsangebot von Postbank, Deutscher Post, DHL und weiteren Kooperationspartnern der Postbank. Das Team um Filialleiter Andreas Folkerts erfüllt die Wünsche der Kunden an zwei Schaltern. Zwei Kundenberater stehen den Kunden in separaten Büroräumen in der Venloer Straße 249 (gegenüber der heutigen Filiale) im ersten Obergeschoss mit Rat und Tat zur Seite.

Des Weiteren bietet die Ausweichfiliale einen Servicepoint, einen Geldautomaten, einen Cash Recycler sowie zwei Service-Terminals. Am Service-Terminal können die Kunden ihre Kontoauszüge ausdrucken, Überweisungen in Auftrag geben und Daueraufträge bearbeiten.

Die Filiale am Ausweichstandort eröffnet am Mittwoch, den 27. September 2017. Sie ist von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

Voraussichtlich Ende November zieht die Postbank in ihre neuen Räumlichkeiten. Die neue Filiale befindet sich direkt hinter der Ausweichfiliale in der Shedhalle des Barthonia Areals in der Venloer Straße 231 b.

Die Postbank bietet ihren Kunden das dichteste Servicenetz einer einzelnen Bank in Deutschland. Neben über 1.000 eigenen Filialen ist sie in 4.300 Partner Filialen der Deutschen Post präsent. Bargeld erhalten Postbank Kunden an insgesamt über 9.000 Geldautomaten der Cash-Group. Davon sind rund 2.300 eigene Geldautomaten der Postbank und derzeit etwa 1.300 Auszahlungsstellen an Shell Tankstellen.

Kontakt

Ralf Palm, Pressesprecher

Ralf Palm
Pressesprecher
ralf.palm@postbank.de
Download JPG