'17

Postbank: Servicezeiten vom 22. Dezember 2017 bis zum 1. Januar 2018

Presseinformation vom 19.12.2017

Die Postbank ist auch in der Zeit vom 22. Dezember 2017 bis zum 1. Januar 2018 für ihre über 13 Millionen Kunden da. Die Postbank Filialen, das Online-Banking und die Versorgung mit Bargeld an den Geldautomaten stehen dabei im Mittelpunkt. Aber auch per Telefon ist die Postbank für ihre Privat- und Geschäftskunden erreichbar.

Bargeldversorgung gewährleistet

Am 22. und 23. sowie vom 27. bis 30. Dezember sind die Postbank Filialen regulär geöffnet. Da Heiligabend und Silvester in diesem Jahr auf einen Sonntag fallen, bleiben die Filialen an diesen beiden Tagen geschlossen. Dies gilt ebenfalls für den ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sowie an Neujahr. Kunden können sich vor Ort oder unter www.postbank.de über die genauen Öffnungszeiten informieren.

Kunden können auch die bundesweit rund 4.300 Partner-Filialen der Deutschen Post im Einzelhandel nutzen, die im Rahmen ihrer regulären Öffnungszeiten zusätzlich Dienstleistungen der Postbank anbieten. Standorte und Öffnungszeiten sind im Internet zu finden unter www.deutschepost.de/postfinder.

An den Geldautomaten der Postbank ist das Abheben in den meisten Fällen rund um die Uhr möglich, auch an den Feiertagen. Darüber hinaus können Postbank Kunden an den mehr als 9.000 Geldautomaten der Cash Group im Bundesgebiet kostenlos Bargeld abheben. Zum Bargeldnetz der Postbank gehören derzeit auch etwa 1.300 Shell Tankstellen.

Informationen rund um die Uhr im Online-Banking und per App

Die Postbank bietet während der Feiertage wie gewohnt Kontoinformationen über das Internet unter www.postbank.de oder über ihre Banking-App „Postbank Finanzassistent“ an. Ganz egal, ob es sich dabei um Kontostände, Umsatzauskünfte oder einfach nur das Aufladen von Prepaid-Handyguthaben handelt.

An Heiligabend und Silvester führt die Postbank keine Buchungen aus. Online-Aufträge innerhalb Deutschlands, die noch vor den Feiertagen gebucht werden sollen, müssen spätestens bis Freitag, den 22. Dezember, beziehungsweise Freitag, den 29. Dezember, jeweils bis 14.00 Uhr erteilt sein. Dies gilt auch für Überweisungen, die Kunden an den Service-Terminals in den SB-Bereichen der Postbank Filialen durchführen. Um beleghafte Aufträge rechtzeitig vor den Feiertagen buchen zu können, müssen Kunden diese spätestens am Mittwoch, den 20. Dezember, beziehungsweise Mittwoch, den 27. Dezember, in den Postbank Filialen abgeben oder auf den Postweg geben.

Telefon-Banking an den Feiertagen mit wenigen Einschränkungen möglich

Kunden, die das Postbank Telefon-Banking nutzen, können auch im Zeitraum über Weihnachten, Silvester und Neujahr ihren Kontostand sowie ihre Umsätze rund um die Uhr abfragen. Die Erteilung von Überweisungsaufträgen per Telefonbanking ist am 24. Dezember bis 12.00 Uhr und am 31. Dezember bis 13.00 Uhr möglich. Die Buchung erfolgt am nächsten Bankarbeitstag. Das ist der 27. Dezember beziehungsweise der 2. Januar.

An den Weihnachtsfeiertagen sowie an Neujahr können Kunden über den Sprachcomputer keine Überweisungen in Auftrag geben. Auch hier gilt: Aufträge innerhalb Deutschlands, die noch im alten Jahr gebucht werden sollen, müssen telefonisch bis Freitag, den 29. Dezember, 14.00 Uhr erteilt werden.

Telefonische Erreichbarkeit für Privat- und Geschäftskunden

Die Mitarbeiter in den Kundenberatungscentern sind für die Privatkunden der Postbank am 24. Dezember bis 12.00 Uhr und am 31. Dezember bis 13.00 Uhr telefonisch erreichbar. Vom 27. bis 30. Dezember stehen die Mitarbeiter in der Zeit von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Geschäftskunden erreichen das Business-Center vom 27. bis 29. Dezember zwischen 8.00 und 21.00 Uhr.

Wertpapierhandel während der Feiertage

Telefonische Aufträge zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren können Kunden der Postbank vom 27. Dezember bis zum 29. Dezember von 7.30 bis 21.00 Uhr und am 30. Dezember von 07.30 bis 16.00 Uhr aufgeben. An Heiligabend, den Feiertagen und Silvester werden keine telefonischen Aufträge entgegengenommen, da an diesen Tagen kein Börsenhandel stattfindet. Selbstverständlich ist rund um die Uhr die Orderaufgabe per Internet unter www.postbank.de möglich. Die Ausführung erfolgt am nächsten Börsenhandelstag.

Facebook und Twitter

Das Social Media Service-Team der Postbank steht Kunden bei Facebook und Twitter unter www.facebook.com/postbank und www.twitter.com/postbank zu den folgenden Servicezeiten zur Verfügung: Am 23. und 30. Dezember 2017 von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie vom 27. bis zum 29. Dezember 2017 und ab dem 2. Januar 2018 von 08.00 bis 18.00 Uhr.

Kontakt

Ralf Palm, Pressesprecher

Ralf Palm
Pressesprecher
ralf.palm@postbank.de
Download JPG