2019

Postbank Filiale in Dortmund zieht um

Umzug von der Reinoldistraße in die Kampstraße

Presseinformation vom 09.09.2019

Die Postbank eröffnet am Donnerstag, den 12. September 2019, ihre neue Filiale in der Kampstraße 35-37. Die rund 480 Quadratmeter große Filiale im Westfalenforum ist barrierefrei, so dass Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Rollator die Angebote in der Postbank Filiale ohne Schwierigkeiten in Anspruch nehmen können. Die Filiale in der Reinoldistraße 7-9 hat am Dienstag, den 10. September, ein letztes Mal bis 12 Uhr geöffnet.

In der ersten Etage über der neuen Filiale stehen den Kunden auf rund 1.200 zusätzlichen Quadratmetern die Bauspar- und Finanzierungsspezialisten, die Immobilienmakler der Postbank und die Experten für Geschäfts- und Firmenkunden für eine individuelle Rundumberatung zur Verfügung. Hier sind auch die Geschäftsräume der Postbank Finanzberatung und der DSL Bank untergebracht. Die neu gestalteten Räume im „Vertriebscenter Dortmund“ bieten ein attraktives Beratungsumfeld, mit dem die Postbank ihren eigenen Anspruch unterstreicht, jeden Tag digital und persönlich das Beste für ihre Kunden geben zu wollen.

In der neuen Filiale im Erdgeschoss bietet die Postbank den Kunden einen Selbstbedienungsbereich sowie Service und Beratung durch Mitarbeiter an. Gerade bei komplexen Bankgeschäften können sich die Kunden an die insgesamt zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenden, die ihnen mit Rat zur Seite stehen oder ihre Aufträge ausführen. Die Mitarbeiter beraten unter anderem zu den Themen Privat- und Geschäftsgirokonten, Privatkredite, Wertpapiere und Baufinanzierung. Dafür können Interessierte einen Termin am Schalter vereinbaren.

Der Selbstbedienungsbereich hält drei Service-Terminals, drei Geldautomaten sowie ein interaktives Dialog-Terminal bereit und bietet maximale zeitliche Unabhängigkeit, da er an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zugänglich ist. Am Service-Terminal können die Kunden ihre Kontoauszüge ausdrucken, Überweisungen in Auftrag geben und Daueraufträge bearbeiten. Am Dialog-Terminal können sich Kunden durch die Postbank Immobilienwelt bewegen, Bedienungshilfen für die SB-Geräte vor Ort aufrufen oder einen Rückruf zu einer Terminvereinbarung platzieren. Am Geldautomaten besteht zudem die Möglichkeit, Prepaid-Handys für die Mobilfunknetze von Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus aufzuladen. Ein Briefmarkenautomat und ein Briefkasten runden das Angebot ab.

Ein hohes Maß an Flexibilität garantieren die Öffnungszeiten: Montags bis freitags hat die neue Filiale von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und auch samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr.

Die Kunden profitieren vom dichten Postbank Filialnetz mit den längsten Öffnungszeiten am Markt – so können Kunden ihre Bankgeschäfte auch samstags in einer Filiale erledigen. Neben rund 850 eigenen Filialen ist die Postbank auch in 4.000 Partnerfilialen der Deutschen Post präsent. Mit über 10.000 Kontaktpunkten bietet die Postbank ihren Kunden nach wie vor eines der größten kostenlosen Bargeldversorgungsnetze in Deutschland. Dazu gehören die Filialen der Postbank, die Partnerfilialen der Deutschen Post, die SB-Filialen der Postbank und Deutschen Bank, die Geldautomaten der Cash Group-Partner sowie Shell Tankstellen.

Kontakt

Ralf Palm, Pressesprecher

Ralf Palm
Pressesprecher
ralf.palm@postbank.de
Download JPG