Datenschutz bei der Postbank

Begriffe und Definitionen

ActiveX

Die Postbank setzt auf ihren Web-Seiten kein ActiveX ein.

Anonymität

Auf allen öffentlichen Webseiten der Postbank können Sie sich anonym bewegen. Sie können insbesondere unsere Informations- und Angebotsseiten sowie Beitrags- und Tarifrechner und dergleichen anonym nutzen und unsere Seiten jederzeit wieder verlassen. Wir sammeln und verarbeiten auf diesen Seiten nur statistische, nicht auf Sie zurückführbare Informationen zur Verbesserung und Erweiterung unseres Internet-Auftritts.

Auskunft über gespeicherte Daten

Auf Wunsch erhalten Sie unverzüglich Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Soweit Sie von Ihrem Auskunftsrecht Gebrauch machen wollen, bitten wir Sie, die Art der personenbezogenen Daten, über die wir Ihnen Auskunft erteilen sollen, näher zu bezeichnen. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, etwaige Fehler berichtigen, zeitlich überholte Informationen auf den neuesten Stand bringen oder die gespeicherten Daten löschen zu lassen.

Cookie

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit einer Folge alphanumerischer Zeichen (Zahlen und Buchstaben), die von unserem Webserver auf der Festplatte im Cookie-Ordner Ihres Computers gespeichert wird. Cookies werden als Teil der Webtechnologie eingesetzt und fügen Ihrem Computersystem keinen Schaden zu.

Session-Cookies

Die Postbank setzt im Online-Banking zur Erhöhung der Sicherheit sogenannte Session-Cookies ein. Session-Cookies sind mittlerweile ein anerkannter Standard im Online-Banking. Die Cookies werden vom Bank-Rechner an den Browser gesandt. Dort verbleiben Sie nur im Zwischenspeicher und werden nicht dauerhaft auf die Festplatte geschrieben (im Gegensatz zu den "dauerhaften oder persistenten Cookies"). Sie speichern keine personenbezogenen Daten. Ihre Gültigkeit erlischt automatisch mit dem Beenden der Bankverbindung durch Drücken des "Banking beenden"-Buttons. Anders als eine URL können Sie auch nicht kopiert und weiterversandt werden.

Temporäre Cookies

Im Rahmen des Retargeting (interessenbezogene Werbung) werden durch einen Targeting-Dienstleister ggf. temporäre Cookies auf der Festplatte Ihres PCs gespeichert, die sich nach einer vorgegebenen Zeit (max. 120 Tage) automatisch löschen.

Ständige Cookies

Damit Sie es als Kunde bequemer haben, bietet die Postbank an, Ihre Wunscheinstellungen durch ein ständiges oder persistentes Cookie auf Ihrer Festplatte abzuspeichern. Ein ständiges Cookie bleibt bestehen, auch nachdem Sie Ihren Browser geschlossen haben. Beim nächsten Besuch unserer Web-Seiten erkennt der Postbank Server Ihre Wunscheinstellungen wieder und wendet sie an. Die Postbank wertet jedoch dazu keine personenbezogenen Daten aus oder speichert diese ab.
Bei den folgenden Angeboten setzt die Postbank aktuell persistente Cookies ein:

1. Einstiegsseite festlegen

Sie können die Postbank Firmenkunden-Startseite oder die Postbank Geschäftskunden-Startseite über den auf diesen Seiten vorhandenen Link „Einstiegsseite festlegen“ als Ihre persönliche Startseite wählen. Über den gleichen Link können diese Einstellungen von Ihnen jederzeit wieder deaktiviert werden.

2. Online-Umfragen

Auf unseren Web-Seiten werden Online-Umfragen durchgeführt, zu denen die Besucher nach dem Zufallsprinzip eingeladen werden. Die Postbank bietet die Möglichkeit an, bereits zu Beginn der Umfrage oder am Ende der Befragung zu wünschen, nicht wieder in den nächsten sechs Monaten zu einer weiteren Befragung eingeladen zu werden. Um diesen Wunsch abzuspeichern, setzt der Browser ein entsprechendes Cookie auf der Festplatte des Besuchers. Nach Ablauf der sechs Monate erlischt das Cookie automatisch.


Bei allen Cookie-Arten können Sie durch die Konfiguration Ihres Browsers selbst bestimmen, ob und gegebenenfalls in welcher Weise Sie den Einsatz von Cookies auf Ihrem Computer zulassen. Bei Sperrung von Cookies ist es jedoch möglich, dass die Funktionalitäten einiger Seiten eingeschränkt sind bzw. nicht der höchstmögliche Sicherheitsstandard gewährleistet wird.

Daten, Erheben und Speichern von Daten

Erheben ist das Beschaffen von Daten über Sie als Nutzer unserer Web-Seiten. Es liegt vor den im Gesetz unterschiedenen Phasen der Datenverarbeitung. Ein Beschaffen liegt nur vor, wenn die Aktivität von der Postbank ausgeht und personenbezogene Daten von Ihnen selbst oder bei Dritten über Sie ermittelt werden.

Speichern ist das Erfassen, Aufnehmen oder Aufbewahren von Daten auf einem Datenträger zum Zwecke ihrer weiteren Verarbeitung oder Nutzung.
Das Speichern und Verändern personenbezogener Daten als Mittel für die Erfüllung eigener Geschäftszwecke der Postbank ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen zulässig.

Besteht bereits z.B. ein Konto bei der Postbank, so kann die Speicherung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Zweckbestimmung des vertraglichen Dauernutzungsverhältnisses nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erfolgen.

Bei der Nutzung einiger Webseiten, z.B. bei einer Bestellung, beim Abruf von Informationsangeboten oder wenn Sie uns um Kontaktaufnahme bitten, werden Sie aufgefordert, uns bestimmte persönliche Daten (wie Name, Geburtsdatum, Post- oder E-Mail-Anschrift, Telefonnummer etc.) durch Eingabe in diese Webseiten zu übermitteln. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, uns diese Informationen nicht zu geben. In diesem Fall sind wir allerdings nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Produkte, Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen.

Daten, Aktualisierung oder Berichtigung von Daten

Wir aktualisieren oder berichtigen gespeicherte Daten sobald Sie uns eine Veränderung mitteilen. Als Mitglied einer geschlossenen Benutzergruppe haben Sie selbst somit unmittelbaren Einfluss auf die Datenqualität.

Das Verändern von gespeicherten personenbezogenen Daten kann z. B. geschehen durch:

  • das Berichtigen unrichtiger Daten 
  • das Hinzufügen neuer Daten 
  • das Verknüpfen bereits gespeicherter Daten oder 
  • teilweises Löschen

Daten, Löschung von Daten

Gespeicherte Daten werden von uns über ein automatisiertes Verfahren gelöscht, wenn die gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist oder falls die Daten nicht mehr benötigt werden. Möchten Sie, dass wir Ihre Daten löschen,
so erfolgt dies umgehend, soweit nicht gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.

Daten, Sperren von Daten

Sperren ist das Kennzeichnen gespeicherter Daten, um ihre Weiterverarbeitung oder Nutzung einzuschränken. Personenbezogene Daten sind zu sperren, wenn

  • eine Speicherung für die Erfüllung des Speicherungszweckes nicht mehr erforderlich ist 
  • einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen
  • Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung Ihr schutzwürdiges Interesse beeinträchtigt wird
  • eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist
  • die Richtigkeit personenbezogener Daten vom Ihnen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lässt.

Einwilligung

Ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis erfolgt keine automatisierte Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten aus Ihrem Internet-Besuch. Fordern Sie z.B. ein persönliches Produktangebot oder Informationsmaterial mit Zusendung auf dem Postweg an, so geben Sie Ihre dafür notwendigen Daten freiwillig an. Darüber hinaus können Sie eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Widerruf Ihrer Einwilligung kann ggf. zu einer Beendigung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen führen.

eMail

Bevor Sie uns eine E-Mail über Ihren Internet-Provider bzw. über den Kontakt-Link auf unseren frei zugänglichen Internet-Seiten zusenden, bedenken Sie bitte, dass deren Inhalt im Internet nicht unbedingt gegen unbefugte Kenntnisnahme (von Dritten einsehbar), Verfälschung usw. geschützt ist.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse benutzen wir, um Ihnen per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir keine konkreten kunden- und/oder kontobezogenen Anfragen beantworten, die über unverschlüsselte Systeme bei uns eingehen. Die Beantwortung erfolgt in diesem Fall auf dem Postweg.

Geschlossene Benutzergruppen der Postbank

Postbank Online-Banking (Ein Zugang ist nur hierfür zugelassenen Kunden der Postbank möglich.) Für diesen Zugang benötigen Sie als Zugriffsschutz eine gültige persönliche Identifikationsnummer (PIN). Darüber hinaus benötigen Sie eine gültige Transaktionsnummer (TAN), z.B. um eine Überweisung durchzuführen oder um Formulare zu bestellen.

iPostbank

Die Applikation „iPostbank“ stellt einen weiteren Service des Mobilen Bankings der Postbank dar und kann ausschließlich auf dem iPhone und dem iPod touch genutzt werden.

Die Applikation ist modular aufgebaut und enthält in der ersten Version das Modul „Bargeld“ zur Suche kostenfreier Bargeldversorgungsstellen für Postbank Kunden sowie das bereits seit 2007 eingeführte „iBanking“ als weiteres Modul. Letzteres kommuniziert mit dem Rechenzentrum der Postbank über sichere SSL-Verbindungen (Secure Socket Layer). Diese SSL-Verbindungen stellen sicher, dass Dritte nicht auf Ihre persönliche Daten zugreifen können. Dabei wird die Authentizität des Webservers überprüft und die Daten können während der Übermittlung im Internet nicht geändert werden.

„iPostbank“ wird per Online-Update aktualisiert. Auf diesem Wege kann die Applikation stets auf dem neuesten Stand gehalten werden. Die Installation dieser Updates findet über den „App Store“ von Apple statt. Folgen Sie den Update-Hinweisen nur innerhalb des App Store.

Konzeption und Umsetzung der iPhone App stammen von der YOC AG, deren Tochter Sevenval bereits seit 2004 das mobile Portal der Postbank betreut.

Wie auch für alle anderen Anwendungen der Postbank, gelten für „iPostbank“ die Grundsätze des Datenschutzes zu Datensparsamkeit und Zweckbindung. Bei der Nutzung unserer Applikation auf dem iPhone oder iPod touch, werden Ihre Daten nur in dem zur weiteren Verarbeitung notwendigen Umfang erhoben und nur in der für die Verarbeitung notwendigen Zeitdauer gespeichert.

Die Ortung Ihrer Standortdaten wird im Modul „Bargeld“ ausschließlich zu Ihrer Annehmlichkeit genutzt. Die Postbank speichert diese Daten nicht.

JavaScript

Die Postbank setzt auf ihren Web-Seiten JavaScript ein. Dadurch ist es möglich, viele Funktionen auf den Web-Seiten für den Besucher bequemer und komfortabler zu gestalten.

Zur Verbesserung des Angebots beobachtet die Postbank das Nutzungsverhalten auf ausgewählten Internetseiten mittels JavaScript. Dabei betrachtet die Postbank die gewonnenen Informationen nicht einzelfallbezogen, sondern nur in der Gesamtheit. Es werden keine Eingaben auf den Seiten gespeichert. Ebenso werden keine vollständigen IP-Adressen gespeichert, sondern lediglich datenschutzkonform gekürzte IP-Adressen, die keinen Rückschluss auf einzelne Personen ermöglichen.

Sicherheitsbewusste Besucher können problemlos JavaScript in ihrem Browser deaktivieren und dennoch die meisten Web-Seiten der Postbank nutzen.

Nur beim chipTAN comfort-Verfahren im Online-Banking und bei den Produktabschlüssen ist es zwingend erforderlich, JavaScript zu aktivieren.

Kalkulationsdaten

Von Ihnen angegebene Daten in Kalkulations- und Berechnungsmasken verwenden wir für Berechnungen, um Ihnen korrekte Ergebnisse anzeigen zu können sowie für statistische Zwecke. Setzen Sie die Eingaben mit dem Wunsch eines personalisierten Ergebnisses fort, werden die dafür erforderlichen Kalkulationsdaten übernommen. Sonstige Daten aus vorhergehenden Webseiten werden lediglich statistisch verwertet oder mit Aufruf einer neuen Seite automatisch gelöscht.

Meine Daten - wie nutzt die Postbank diese?

Personenbezogene Daten werden von uns erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies zur Durchführung der angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, aber auch um zu prüfen, ob ein Zugriff auf geschützte Webseiten ermöglicht werden kann, um Sie zu registrieren oder mit Ihnen den gewünschten Kontakt aufnehmen zu können. Ihre Daten verwenden wir stets anhand des jeweils zuzuordnenden Zweckes (also zweckgebunden), soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung geben.

Angaben, die Sie in einem Produkt- bzw. Informationsantrag machen, führen zu einer Speicherung der Daten bei dem von Ihnen gewählten Unternehmen der Postbank Gruppe bzw. einem unserer Kooperationspartner. Ein Datenaustausch untereinander findet nicht statt, sofern Sie hierzu nicht Ihre Einwilligung erklärt haben.

Newsletter der Postbank

Die Postbank bietet Ihren Kunden mehrere Online-Newsletter an. Diese können Sie auf den Web-Seiten der Postbank abonnieren. Dabei ist es notwendig, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, damit der Newsletter Sie erreichen kann. Darüber hinaus können Sie auch Ihren Namen sowie Ihr Geburtsdatum angeben. Diese Angaben sind jedoch nicht zwingend.

Auf den Eingabemasken des Newsletter sind zum Teil Schaltflächen anklickbar, welche aus technischen Gründen individualisiert vergeben werden und somit Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen würden. Die Postbank nutzt diese Möglichkeiten keinesfalls. Des Weiteren gilt selbstverständlich ein Nutzungsverbot Ihrer angegebenen Daten außer für den Newsletter-Versand selbst. Technisch wird sichergestellt, dass individuelle Auswertungen Ihres Nutzungsverhaltens nicht erfolgen. Wir nutzen lediglich statistische Informationen über die Zugriffe der Newsletter-Seiten. Eine personenbezogene Auswertung findet hierbei nicht statt.

Nutzungs- und Zugriffsdaten

Soweit wir - zur Verbesserung eines individuellen Produktangebotes und unserer Serviceleistungen - Nutzungsdaten aus Ihrem Besuch auf unseren Webseiten verwenden und mit Ihren Kundendaten zusammenführen wollen, holen wir im Zuge des Internet-Dialogs hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung ein. Wollen Sie kein Einverständnis geben, so können Sie jeden Dialog unbeobachtet fortsetzen, abbrechen oder beenden.

Bei der Anforderung einer Datei aus unserem Download-Angebot können ggf. Zugriffsdaten gespeichert werden. Jeder angeforderte Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • die übertragene Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden ect.)
  • Typ des verwendeten Browsers

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Online-Banking

Im Bereich des Online-Banking erheben wir Daten für eine personenbezogene Verarbeitung und Nutzung nur, soweit es dem Zweck Ihres Vertrags- oder Vertrauensverhältnisses mit uns dient oder soweit Sie ausdrücklich elektronisch oder schriftlich (z.B. in einem Kontoeröffnungs- oder Produktantrag) eingewilligt haben. Es finden hier die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes uneingeschränkt Anwendung.

Personenbezogene Daten

Unter personenbezogenen Daten versteht man Einzelangaben (Daten), die sich unmittelbar auf eine natürliche Person beziehen, die eine Person bestimmbar machen oder die sich auf eine Person zurückführen lassen. Geschützt werden daher alle Informationen, die sich auf den persönlichen oder sachlichen Bereich einer natürlichen Person beziehen.

PIWIK

Piwik ist eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Pseudonym

Bei Nutzung unserer Dialogmasken steht es Ihnen frei, fiktive Daten bzw. zur Beantwortung oder Kontaktaufnahme lediglich eine E-Mail-Adresse anzugeben. Wir werden den Inhaber dieser Adresse nicht ermitteln.

Retargeting

Zu Werbe- und Marketingzwecken arbeitet die Postbank mit Targeting-Dienstleistern zusammen. Internetnutzer, die sich bereits für die Produkte der Postbank interessiert haben, können so auch auf den Webseiten unserer Werbepartner durch eine Bannerwerbung mit individualisierten und interessenbezogenen Angeboten der Postbank angesprochen werden. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen anonym. Die erhobenen Daten werden in keinem Fall mit Ihren personenbezogenen Daten verbunden. Es werden auch keine personenbezogenen Daten gespeichert oder an Werbepartner weitergegeben

Erfolgt der Besuch der Postbank-Website über einen Link von Partnerunternehmen, werden durch den Targeting-Dienstleister ggf. temporäre Cookies auf der Festplatte Ihres PC’s gespeichert, die sich nach einer vorgegebenen Zeit (max. 120 Tage) automatisch löschen.

Diese Cookies enthalten eine maschinell erzeugte alphanumerische Kennung, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person oder die IP-Adresse Ihres Rechners zulässt. Mit Hilfe dieser Cookies werden ausschließlich anonymisierte Daten erhoben, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht.

Möchten Sie die im Rahmen des Retargeting gesetzten Cookies noch vor Ablauf von deren Haltbarkeitsdauer löschen, können Sie dies jederzeit über die entsprechenden Einstellungen Ihres Internetbrowsers tun. Außerdem bieten die Webseiten unserer Werbepartner in der Regel die Möglichkeit, über einen gekennzeichneten Link, die interessenbezogene Werbung auf dieser Seite abzubestellen oder sich weitergehend zum Thema Retargeting zu informieren.

Statistische Daten

Um unseren Internet-Auftritt auf dem aktuellen Stand zu halten und den Anforderungen der Nutzer entsprechend gestalten zu können, sammeln wir statistische Informationen, z.B. die Besucherzahl jeder einzelnen Webseite. Aufgezeichnet werden:

  • benutzter Rechner- und Browsertyp
  • Internet-Provider
  • Zugriffsdatum und -uhrzeit
  • Kalkulationsdaten

Diese Informationen werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet und enthalten keinen Personenbezug.

Weitergabe an Dritte

Angaben, die Sie in einem Produktantrag gemacht haben, führen zu einer Speicherung der Daten bei dem von Ihnen gewählten Unternehmen der Postbank Gruppe bzw. einem unserer Kooperationspartner.

Die Postbank verkauft oder vermietet keine personenbezogenen Daten, auch nicht aus Benutzergruppen- oder E-Mail-Listen. Die Weitergabe Ihrer Daten innerhalb des Postbankkonzerns kann erfolgen, soweit Ihre schriftliche Einwilligung im Produktantrag vorliegt bzw. Sie im Einzelfall elektronisch eingewilligt haben. Wir beachten die durch Datenschutz- und Wettbewerbsrecht gezogenen Grenzen.

Werbung

Damit wir Sie über neue Produkte, Produktänderungen aber auch aktuelle Angebote informieren dürfen, müssen wir unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen einhalten. Als Werbevertriebsweg nutzt die Postbank einerseits den konventionellen Papierweg, also per Brief oder Flyer, andererseits auch den Weg über das Telefon oder per E-Mail.

Aus dem Bundesdatenschutzgesetz ergibt sich grundsätzlich die Erlaubnis, Ihre Daten für papierhafte Werbung zu nutzen. Sofern Sie dies nicht wünschen, können Sie der Datennutzung zu Werbezwecken selbstverständlich jederzeit widersprechen. Hierzu genügt eine kurze Mitteilung an die kontoführenden Postbank Niederlassung.

Im zweiten Fall, per Telefon oder E-Mail, dürfen wir Ihnen nur Werbung zukommen lassen, wenn Sie uns vorher Ihr explizites Einverständnis gegeben haben.

Rechtliche Vorgaben zur Einholung Ihres Einverständnisses für Telefon- und E-Mail-Werbung:

  • Sie müssen die Werbe-Erlaubnis für jeden Ansprachekanal separat abgeben.
  • Sie müssen Ihre Werbe-Erlaubnis „aktiv“ angeben.
  • Wir müssen Sie über die Nutzung der Daten informieren.
  • Wir müssen Sie über die vorgesehene Speicherung der Daten, den Speicherort und den Speicherzweck informieren und das Einverständnis hierzu von Ihnen einholen.
  • Wir müssen Sie darüber informieren, dass Sie Ihre Einverständniserklärung zur Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit für die Zukunft widerrufen können.
  • Ein Muster der Standardklauseln hierzu finden Sie im Anhang "Standardklauseln für die Werbe-Erlaubnis".
  • Bei jeder E-Mail-Werbung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen.

Zählpixel

Für unsere Internet-Produktabschlüsse verwenden wir sog. Zählpixel der Firma DoubleClick. Hierbei werden "Web Beacons" (transparente GIF-Dateien oder Pixel-Tags) in Form einer Code-Zeichenfolge in einer Web-Seite verwendet. Mit diesen Dateien kann die Partneragentur der Postbank ein eindeutiges Cookie auf Ihrem Web-Browser erkennen, mit dem die Postbank erkennen kann, von welcher Seite bzw. Internet-Anzeige der Besucher auf unsere Postbank-Webseite gekommen ist. Das Cookie wurde von uns oder von einem anderen Werbekunden, der mit unserer Partneragentur zusammenarbeitet, abgelegt. Die im Zusammenhang mit Cookies erfassten und gemeinsam genutzten Informationen sind anonym. Rückschlüsse zu Ihrer Person sind nicht gegeben.

Zugriffsschutz und Datensicherheit

Die Deutsche Postbank trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, welche der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen, d.h. beim Online-Banking, bei Produktabschlüssen im Internet, beim Postbank-Direkt-Portal sowie beim Brokerage, werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung durch die sog. Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Dies bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und den Servern der Deutschen Postbank unter Einsatz eines Verschlüsselungsverfahrenes kryptografisch verschlüsselt wird, wenn Ihr Browser SSL-Technik unterstützt.

Kontakt

Deutsche Postbank AG
Zentraler Datenschutzbeauftragter
Postfach 40 00
53105 Bonn
datenschutz@postbank.de