Das Sparschwein ist wieder da:Wir tun einfach ETFs rein! So spart man heute für seine Ziele.

Von der Ausbildung der Kinder über die Rente bis hin zu Wünschen und Träumen – Gründe zu sparen, gibt es viele. Und jetzt endlich auch wieder eine Lösung, wie sich das lohnen kann: Mit ETFs. Denn die setzen nicht auf Zinsen, sondern auf die Stärke der Wirtschaft.

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

ETwas?Das heißt „Wie bitte?“ und Exchange Traded Fund.

Jetzt Erklärfilm ansehen und alles über ETFs erfahren.

Zum FilmZur Infografik

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

Ihre Vorteile im Überblick.Das neue Sparen mit ETFs kann sich lohnen.

ETFs bieten einige Vorzüge gegenüber anderen Geldanlagen und unterscheiden sich gar nicht so sehr vom normalen Sparen. Mit iShares haben Sie außerdem einen der weltweit größten ETF-Anbieter an Ihrer Seite.

Vorteile

Einfach und Schnell

  • Handeln Sie ETFs genauso flexibel wie Aktien an der Börse

Niedrige Kosten

  • Geringe Verwaltungsgebühr und keine Kommissionsentgelte

Transparenz

  • Überblick über Investitionen und Kosten – jederzeit

Breite Risikostreuung

  • Hohes Mass an Diversifikation und somit weniger Risiko

Risiken

Ermittentensrisiko

  • Bei Swap-basierten und teilweise bei replizierenden ETFs kann das Risiko des Ausfalls von Geschäftspartnern bestehen.

Marktrisiko

  • ETFs bilden einen Basiswert, meistens einen Index, ab. Risiken, die diesen Basiswert betreffen, wirken sich automatisch auch auf den ETF aus.

Währungsrisiko

  • Bei nicht in EURO notierten ETFs besteht ein zusätzliches Währungsrisiko

Kursrisiko

  • ETFs haben ein Kursrisiko und es besteht die Gefahr von Kursverlusten

iShares – vertrauensvoller ETF-Partner der Postbank.Erfahrung macht klug. Und kompetent.

Vertrauen und Qualität sind unsere obersten Prämissen – auch beim ETF-Sparen.
Deshalb haben wir einen der erfahrensten Anbieter für ETFs als Partner an unsere Seite geholt: iShares.

Die Nachfrage nach ETFs ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Bereits seit über zwei Jahrzehnten ist iShares auf ETFs spezialisiert. Mit Investitionen in Höhe von etwa 1,8 Billionen USD in mehr als 800 ETFs hält iShares eine dominante Stellung auf dem weltweiten ETF-Markt. iShares ist, Stand Dezember 2017, europäischer Marktführer in der ETF-Branche mit einem Marktanteil von 44% im Oktober 2016 in iShares-Fonds investiert.

Zur iShares Webseite

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

Geld anlegen kann sich wieder lohnen.Sparen macht man nicht? Von wegen!

Sparen mit ETFs ist kinderleicht. Statt Ihre Rücklagen auf dem Sparbuch zu parken, wo niedrige Zinsen und Inflation langfristig zu einem Wertverlust Ihres Ersparten führen, kaufen Sie doch einfach ETFs.

Ihr Geld wird in Unternehmensanteile, also Wertpapiere, gewandelt. Und die liegen dann in Ihrem Depot – einer Art Konto für Wertpapiere. Wie beim Sparbuch können Sie die ETFs natürlich wieder in Geld wandeln und sich auszahlen lassen. Einfach, oder?

Da will ich mitsparen!

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

So spart man heute für seine Ziele.Unsere ETF-Highlights für Ihre Bedürfnisse.

Von der Ausbildung der Kinder über die Rente bis hin zu Wünschen und Träumen – Gründe zu sparen, gibt es viele. Und jetzt endlich auch wieder eine Lösung, wie sich das eventuell lohnen kann: Mit ETFs.

iShares MSCI
World

Jetzt Sparplan eröffnen

Der „iShares MSCI World UCITS ETF“ ist ein internationaler Aktienfonds, dessen Renditeerwartung an die Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte geknüpft ist. Der Exchange Traded Fund bietet Zugang zu Top-Unternehmen in 23 führenden Industriestaaten.

Mehr erfahren

iShares Core DAX®

Jetzt Sparplan eröffnen

Der „iShares Core DAX® UCITS ETF“ bildet die Entwicklung von 30 großen und umsatzstarken Aktiengesellschaften aus Deutschland ab. Zu den Top-Positionen gehören u. a. SAP, Siemens, Bayer, BASF und die Allianz.

Mehr erfahren

iShares STOXX Europe
600

Jetzt Sparplan eröffnen

Der „iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF“ bietet Zugang zu insgesamt 600 Unternehmen: jeweils 200 aus dem Large-, Mid- und Small-Cap-Segment. Zu den Top-Positionen aus insgesamt 18 EU-Ländern zählen HSBC, Novartis, Royal Dutch Shell, Total und Roche.

Mehr erfahren

iShares STOXX Global
Select Dividend 100

Jetzt Sparplan eröffnen

Der „iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF“ orientiert sich an internationalen Unternehmen, die eine besonders hohe Dividendenrendite verzeichnen. Mit diesem Exchange Traded Fund investieren Sie in Top-Firmen aus Europa, Amerika und Asien.

Mehr erfahren

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

ETF-SparplanAlle sparplanfähigen ETFs im Überblick

In unserer Übersicht finden Sie alle ETFs im Angebot der Postbank, die in einem Sparplan eingesetzt werden können. Filtern Sie anschließend selbst nach den Kriterien, die Ihnen wichtig sind: Ratings oder Performance der letzten fünf Jahre.

ETF-Übersicht ansehen

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

Das neue Sparen:Wo gibt’s denn so was?
Natürlich im Internet.

Jetzt einfach online starten!

Ich bin bereits Postbank-Kunde mit einer Postbank-ID.

Großartig, dann ist alles ganz einfach. Eröffnen Sie schnell und bequem ein Postbank-Depot im Online-Banking und schon können Sie Ihr Geld in ETFs sparen.

Depoteröffnung mit Postbank-ID

Ich bin bereits Postbank-Kunde ohne Postbank-ID.

Kein Problem, eröffnen Sie schnell und bequem ein Postbank-Depot im Online-Banking und sparen Sie Ihr Geld in ETFs.

Depoteröffnung ohne Postbank-ID

Ich bin weder Postbank-Kunde noch habe ich bereits ein Depot.

Wir freuen uns über jeden neuen Kunden! Vielleicht schauen Sie sich erst mal ein wenig um und treten dann persönlich an uns heran.

Zur Postbank-Website

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

Alles auf einen Blick.Alle Neuigkeiten
per E-Mail.

Mit dem Postbank Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand – auch zum Thema Sparen mit ETFs.

Mit Ihren Daten gehen wir sorgsam um und schützen sie umfassend vor Missbrauch. Weitere Informationen finden Sie bei unseren Datenschutzbestimmungen.

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

ETFs – wieso, weshalb, warum?Fragen? Fragen!

Da ist noch etwas, das Sie wissen möchten? Kein Problem, das geht nicht nur Ihnen so.
Vielleicht helfen Ihnen ja unsere FAQs weiter.

Und wenn nicht, auch kein Problem. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an wertpapiere@postbank.de oder rufen Sie uns an unter 0228 5500 2203.

Die 5 häufigsten Fragen zu ETFs

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

Wir haben die Antworten:Die 5 häufigsten Fragen zu ETFs.

Ein ETF, kurz für “Exchange Traded Fund”, ist ein börsengehandelter Fonds, der die Wertentwicklung eines Index, z.B. des DAX®, abbildet. Da die Zusammensetzung eines ETFs durch den Vergleichsindex vorgegeben ist, bedarf es keiner aktiven Entscheidung eines Fondsmanagers, wie die einzelne Aktie des Vergleichsindex gewichtet werden soll.

ETFs bedienen sich somit einer sogenannten passiven Anlagestrategie und haben durch das passive Management niedrigere Kosten als konventionelle, aktiv gemanagte Fonds, sowohl für die Fondsgesellschaft als auch für den Anleger.

Das Vermögen von ETFs (Exchange Traded Funds) ist als so genanntes “Sondervermögen” bei einer Depotbank verwahrt und deshalb bei einer Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt. ETFs bieten eine breite Risikostreuung bei der Geldanlage, da die Möglichkeit besteht, mit einer einzigen Transaktion in einen kompletten Index zu investieren.

ETFs unterliegen allerdings Marktschwankungen und den Kurs- und Währungsrisiken ihrer jeweils zugrundeliegenden Anlagen.

ETFs lassen sich so individuell einsetzen, wie Ihre Anlageziele sind. Egal ob Sie an ein langfristiges Investment in wichtige Anlagemärkte denken, Ihre aktuelle Marktmeinung umsetzen oder Ihr Portfolio mit ausgewählten Anlageideen bereichern wollen. ETFs sind ideale Portfoliobausteine, die Ihnen den Zugang zu einer großen Auswahl an Anlageklassen und Märkten rund um den Globus ermöglichen.

Was sind ETFs?

ETFs werden an Börsen gehandelt. Damit können Sie als Anleger einfach in ETFs investieren, Ihre Anlage aufstocken oder verkaufen. Ein- und Ausstieg sind somit jederzeit problemlos möglich. Einen idealen Zeitpunkt kann man nicht vorhersehen. Umso länger man investiert bleibt, desto mehr relativiert sich der Einfluss des Einstiegszeitpunkts.

Denken Sie daran: ETFs sind keine Garantieprodukte. Wie bei jeder Anlage an den Aktien- oder Rentenmärkten besteht auch für Ihr in ETFs angelegtes Vermögen die Gefahr eines Kapitalverlustes.

Unter den vielen verschiedenen Arten von ETFs gibt es einige, die mit höheren Risiken behaftet sind. Wenn Sie in einen börsengehandelten Fonds investieren, der japanische Aktien hält und dadurch in einer Fremdwährung gehandelt wird (in diesem Falle japanischen Yen), können Wechselkursbewegungen zwischen Euro und japanischem Yen Ihre Rendite verbessern – oder schmälern. Um solche Währungsrisiken zu reduzieren, gibt es auch börsengehandelte Fonds mit Währungsabsicherung.

Risiken
Jede Geldanlage ist mit einem gewissen Risiko verbunden. In der Regel steigen mit den Renditechancen einer Anlage auch ihre Risiken. Je nach Wahl der Wertpapier-Anlageform ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken, Risiken der Bonität, der Liquidität, der Zinsänderung, der Währung und der Länder sowie steuerlichen Risiken zu rechnen. Über die speziellen Risiken der jeweiligen Anlageform informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen oder Ihr Wertpapierberater.

Sie haben weitere Fragen?
Dann rufen Sie uns einfach an unter 0228 5500 2203. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, uns eine E-Mail zu senden oder unseren komfortablen Rückrufservice zu nutzen.

E-Mail senden
Rückruf vereinbaren