Sicherheitshinweise für Ihre Postbank Karte

Ihre Postbank-Karte und die PIN sind so wertvoll wie Bargeld. Beachten Sie daher unbedingt folgende Hinweise.

Halten Sie Ihre PIN geheim

Schreiben Sie Ihre PIN nirgendwo auf. Geben Sie die PIN an niemanden weiter, auch nicht an Familienmitglieder, Bankmitarbeiter oder Polizisten. Keinesfalls dürfen Sie Ihre Karten-PIN im Internet oder an einem Türöffnersystem eingeben.

Geben Sie die PIN nur verdeckt ein

Lassen Sie sich bei der Eingabe am Automaten oder an einer Kasse im Handel nicht über die Schulter schauen. Verdecken Sie bei der PIN-Eingabe das Tastenfeld – zum Beispiel mit der freien Hand.

Lassen Sie sich nicht ablenken

Lassen Sie sich beim Einsatz von Postbank Card und PIN weder ablenken noch von Unbekannten "helfen". Erscheint Ihnen etwas merkwürdig, brechen Sie den Vorgang ab.

Achten Sie auf Ihre Postbank Card

Überlassen Sie Ihre Karte keinem Dritten. Behalten Sie die Karte beim Bezahlen im Auge. Prüfen Sie regelmäßig, ob Sie noch im Besitz Ihrer Karte sind.

Verlust? Sofort Karte sperren lassen

Führen Sie die Telefonnummer zur Kartensperre immer mit sich – am besten im Handy gespeichert. Hier finden Sie weitere Informationen zur Kartensperre.

Prüfen Sie regelmäßig Ihr Konto

Prüfen Sie Ihre Kontoauszüge regelmäßig und in kurzen Abständen. Reklamieren Sie Ihnen unbekannte oder nicht plausible Umsätze umgehend bei Ihrer Postbank.

Augen auf am Geldautomaten

"Skimming" heißt die Masche, mit der Betrüger versuchen, am Geldautomaten Daten auszuspionieren und missbräuchlich zu verwenden.

Sie haben Fragen zur Sicherheit?

Wir die Antworten: Besuchen Sie unser interaktives Service-Portal.