Auslandszahlungsverkehr

Auslandszahlungen per Online-Banking

Sie wollen den Skikurs in der Schweiz schon vorab bezahlen? Oder den Mietwagen in Costa Rica? Kein Problem: Mit dem Postbank Online-Banking können Sie Ihre grenzüberschreitenden Überweisungen ganz bequem von Ihrem Girokonto vornehmen und das entgelfrei bei der Verwendung von IBAN und BIC innerhalb der EU. Weitere Informationen zur entgeltfreien Überweisung innerhalb der EU-Staaten erhalten Sie unten auf dieser Seite.

Ihre Vorteile

  • Grenzüberschreitende Überweisungen ganz bequem online vornehmen
  • Bis zu 12.500 € in unterschiedlichen Währungen, SEPA-Überweisungen sogar unbegrenzt
  • Die  Abwicklung ist wahlweise auch per Scheck oder per Barauszahlung möglich
Jetzt informieren

Per Telefon:
0228 5500 5555

 

Weitere Informationen zur entgeltfreien Überweisung innerhalb der EU- Staaten

Zum Europäischen Wirschaftsraum gehören derzeit die EU-Staaten: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern und die Staaten Island, Liechenstein und Norwegen.

Da Euro Überweisungen in EWR-Länder unter Angabe von IBAN und BIC der EU-Verordnung unterliegen, werden sie entgeltfrei abgewickelt. Es sei denn, dass im Zielland im vergleichbaren Inlandszahlungsverkehr Entgelte üblich sind oder der Euro nicht Landeswährung ist. In diesen Fällen können dort Entgelte und Auslagen entstehen. Die Postbank hat auf deren Erhebung keinen Einfluss. Sofern Überweisungen, die nicht der EU-Verordnung unterliegen, mit der Entgelt-Option OUR (Kostenübernahme durch den Überweisenden) ausgeführt werden, erhebt die Postbank die bekannten zusätzlichen Entgelte der zwischengeschalteten Banken als Auslagen. Diese werden dem Überweisenden in Rechnung gestellt.

Dafür stehen die Abkürzungen IBAN und BIC:

IBAN = International Bank Account Number

Die IBAN ist eine internationale Kontonummer für grenzüberschreitende Zahlungen innerhalb Europas. Ihre IBAN finden Sie in der Kopfzeile Ihres Kontoauszuges oder im Online-Banking-Kontoauszug in Ihrer Kontenübersicht und Ihrem Finanzstatus.

BIC = Business Identifier Code

Der BIC ist ein internationaler Bank-Code. Mit dem BIC (auch SWIFT-Code genannt) können Kreditinstitute eindeutig identifiziert werden. Er wird europaweit bei Zahlungen zusammen mit der IBAN angegeben. Der BIC der Postbank lautet: PBNKDEFF

Wenn Ihnen also jemand Geld aus dem Ausland überweisen möchte, nennen Sie ihm einfach Ihre IBAN und den BIC der Postbank.

Weiterführende Informationen zu IBAN und BIC

Sie erhalten öfter Zahlungen aus dem Ausland? Sie möchten Ihren Kunden das Bezahlen erleichtern? Oder möchten Sie selbst eine Zahlung ins Ausland erteilen? Um den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu erleichtern und zu beschleunigen wurde die IBAN und der BIC eingeführt.

IBAN - International Bank Account Number

Die IBAN ist eine europaweit gültige Kontonummer, die alle notwendigen Angaben enthält, um eine Kontoverbindung eindeutig zu identifizieren. Damit hilft sie, dass Gelder aus dem Ausland sicher ihr Ziel erreichen.

Die IBAN setzt sich zusammen aus

  • dem ISO-Ländercode des Staates, in dem das Konto geführt wird (zwei Buchstaben)
  • einer Kontrollzahl (zwei Ziffern)
  • der bestehenden nationalen Kontonummer.

Vor der Kontonummer, die aus maximal 34 Zeichen besteht, steht die Bezeichnung "IBAN". Ihre persönliche IBAN und der BIC der Postbank finden Sie auf Ihrem Kontoauszug.

BIC - Bank Identifier Code

Der BIC (oder auch SWIFT-Code) dient zur internationalen Identifizierung der Bank des Empfängers.

Der BIC für die Postbank: PBNKDEFF

Vor dem BIC steht immer die Bezeichnung "BIC"

Eine beispielhafte Bankverbindung mit allen Angaben zum nationalen und internationalen Zahlungsverkehr lautet somit:

Petra Pfiffig
Kreditinstitut: Deutsche Postbank AG
Kontonummer: 9 999 999 999
BLZ: 360 100 43
IBAN: DE18 3601 0043 9999 9999 99
BIC: PBNKDEFF

Was sollten Sie tun, wenn Sie Zahlungen aus dem Ausland erhalten?

Wenn Sie von Ihrem Lieferanten eine Rechnung erhalten, auf der seine IBAN und der BIC angeben ist, benutzen Sie diese Angaben auch in Ihrem Zahlungsauftrag. Durch die eindeutige Zuordnung der Zahlung vermeiden Sie mögliche Rückfragen. Im Online-Banking sind die Eingabefelder der Auslandsüberweisung schon auf maximal 35 Stellen der IBAN ausgelegt.

In Ermangelung einer IBAN oder des BIC können Sie aber auch weiterhin seine traditionellen Kontoangaben (z.B. Kontonummer) verwenden.

Bitte verwenden Sie für Inlandszahlungen ausschließlich wie gewohnt Kontonummer und Bankleitzahl!