Auslandszahlungsverkehr

Belegloser Auftrag ins Ausland

Zur Gutschrift auf ein Girokonto bei einem ausländischen Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR mit Angabe der IBAN des Empfängers und des BIC des Zahlungsdienstleisters des Empfängers.

Die zusätzlichen Entgelte der Korrespondenzbanken können Sie bei einer „OUR-Zahlung“ übernehmen. Sie werden Ihnen als Auslagen in Rechnung gestellt. Der Empfänger im Ausland erhält dann den Überweisungsbetrag ungekürzt. Die Entgelte der Korrespondenzbanken sowie die für OUR-Zahlungen geltenden Voraussetzungen teilen wir auf Anfrage gerne mit.
Zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören derzeit die EU-Staaten: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, Zypern und die Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen.
kostenlos
Zur Gutschrift auf ein Girokonto bei einem ausländischen Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR ohne Angabe der IBAN des Empfängers und/oder des BIC des Instituts des Zahlungsdienstleisters.

Die zusätzlichen Entgelte der Korrespondenzbanken können Sie bei einer „OUR-Zahlung“ übernehmen. Sie werden Ihnen als Auslagen in Rechnung gestellt. Der Empfänger im Ausland erhält dann den Überweisungsbetrag ungekürzt. Die Entgelte der Korrespondenzbanken sowie die für OUR-Zahlungen geltenden Voraussetzungen teilen wir auf Anfrage gerne mit.
Aufträge mit fehlerhafter Angabe der IBAN des Empfängers und/oder des BIC des Institutes des Zahlungsdienstleisters werden hinsichtlich der Entgelterhebung wie Aufträge ohne Angabe der IBAN und/oder des BIC behandelt.
10,00 €
Zur Gutschrift auf ein Girokonto bei einem ausländischen Zahlungsdienstleister außerhalb des EWR.

Die zusätzlichen Entgelte der Korrespondenzbanken können Sie bei einer „OUR-Zahlung“ übernehmen. Sie werden Ihnen als Auslagen in Rechnung gestellt. Der Empfänger im Ausland erhält dann den Überweisungsbetrag ungekürzt. Die Entgelte der Korrespondenzbanken sowie die für OUR-Zahlungen geltenden Voraussetzungen teilen wir auf Anfrage gerne mit.
Beleglos erteilte SEPA-ÜberWeisungen nach Monaco und in die Schweiz sind hinsichtlich der Entgelterhebung den beleglos erteilten Aufträgen zur Gutschrift auf ein Girokonto bei einem ausländischen Zahlungsdienstleister innerhalb des EWR mit Angabe der IBAN des Empfängers und des BICdes Zalungsdienstleisters gleichgestellt.
1,50 €
Zur Ausführung mit Scheck (einschließlich Porto)

Die zusätzlichen Entgelte der Korrespondenzbanken können Sie bei einer „OUR-Zahlung“ übernehmen. Sie werden Ihnen als Auslagen in Rechnung gestellt. Der Empfänger im Ausland erhält dann den Überweisungsbetrag ungekürzt. Die Entgelte der Korrespondenzbanken sowie die für OUR-Zahlungen geltenden Voraussetzungen teilen wir auf Anfrage gerne mit.
4,00 €

Stand: 01.12.2012