Auszahlplan

Ihre Wünsche und Pläne

Sie haben ein kleines Vermögen angespart, eine Lebensversicherung ausgezahlt bekommen, geerbt oder eine Abfindung erhalten? Mit einem Postbank Fondsauszahlplan haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kapital renditeorientiert anzulegen und dennoch regelmäßig einen Teil entnehmen zu können. Zur Aufbesserung Ihrer Rente, zur Ausbildungsförderung des Kindes oder Enkelkindes oder einfach nur, um sich selbst ab und zu etwas zu gönnen? Dann ist der Postbank Auszahlplan genau das Richtige für Sie!

Ihre Vorteile

  • Ausgesuchte Fonds in der Auswahl
  • Einfach: Einstieg bereits ab 4.000 Euro, Auszahlungen ab 150 Euro pro Monat
  • Komfort: Sparplan anlegen und zurück lehnen
Jetzt informieren

Per Telefon:
0228 5500 2203

Mo.–Fr. 8:00 – 18:00 Uhr

Was ist ein Auszahlplan

Bei einem Auszahlplan (Entnahmeplan) erhalten Sie monatlich eine bestimmte Summe Ihres angelegten Kapitals ausgezahlt. Diese Beträge können Sie ab mindestens 150 € in der Höhe festlegen. Die Auszahlung erfolgt auf Ihr Referenzkonto. Zudem profitieren Sie von der Rendite des Fonds, in dem Sie Ihren Bestandswert investiert haben. Ein Auszahlplan ist jeweils nur mit einem Fonds aus Ihrem Depotbestand möglich.

Der Auszahlplan im Überblick

Auszahlungsbetrag mind. 150 Euro (kann in 1,00 Euro Schritten erhöht werden)
Bestandswert mind. 4.000 Euro
Auszahltermin

zum 1. oder 15. eines Monats

Laufzeit

Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr

Kapitalverzehr Von der Höhe des Auszahlungsbetrages und der angenommenen Rendite hängt es ab, wann Ihr Anlagekapital aufgezehrt ist.
Kosten Beim Kauf des Fonds für den Bestandswert wird lediglich das Kommissionsentgelt berechnet.

Fonds für den Auszahlplan

Zum Einrichten eines Auszahlplans benötigen Sie einen der folgenden Fonds in Ihrem Depotbestand:


Hintergrund-Informationen

Merkzettel - gespeicherte Angebote:

Rückruf-Service

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin an.

Das brauchen Sie für den Fondssparplan