Ihre Postbank Card

Ihre neue Postbank Card

Die Postbank Card ist die Bankkarte von Ihrer Postbank.

Vielleicht kennen Sie diese noch unter den Begriffen ec-Karte oder Scheckkarte. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Funktionen und zur regelmäßigen Erneuerung.

Fragen zur Postbank Card Erneuerung

Auf meiner bisherigen Postbank Card ist ein Guthaben auf dem Geldkarte-Chip. Wird das Guthaben auf die neue Postbank Card übertragen?

Nein. Bitte entladen Sie zuerst an einem Postbank Geldautomaten das vorhandene Guthaben auf der alten Karte. Auf Ihrer neuen Karte können Sie dann wieder Guthaben aufladen.

Wann bekomme ich zu meiner Postbank Card eine neue Geheimzahl (PIN)?

Bei einer Erneuerung bleibt die Geheimzahl Ihrer Karte unverändert. Sie erhalten mit der Zustellung der Karte keine neue PIN.

Ich habe jetzt zwei Postbank Cards. Kann ich beide Karten einsetzen?

Bitte testen Sie die neue Karte auf Funktionsfähigkeit und vernichten Sie erst danach die alte Karte. Es ist sicherer, wenn Sie nur eine Karte nutzen. Bitte zerschneiden Sie die Karte nicht, bevor Sie Guthaben von der GeldKarte entladen haben.

Meine Karte ist nur bis Ende des Jahres gültig, kann ich die neue Karte sofort einsetzen?

Die alte Karte können Sie bis zum 31.12.2017 auch für chipTAN nutzen. Die neue Karte können Sie bei Erhalt der Karte ohne erneute Aktivierung nutzen. Sollte Ihre neue Karte nicht sofort funktionieren, probieren Sie dies bitte erneut zwei bis drei Tage nach Erhalt der Karte aus. Sonst melden Sie sich bitte bei uns.

Meine Postbank Card ist gültig bis 12.17. Wann erhalte ich eine neue Karte?

Bis spätestens Anfang Dezember 2017 senden wir Ihnen eine neue Karte zu. Diese Karte ist dann sofort gültig und kann von Ihnen direkt genutzt werden. Falls Sie zu diesem Zeitpunkt noch keine neue Karte erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Sie haben mir eine Postbank Card zugesandt. Die Karte habe ich nicht bestellt!

Die Postbank Card ist vier Jahre gültig. Nach dem Ablauf des Datums, das Sie auf der Vorderseite bei „gültig bis“ sehen, kann die Postbank Card nicht mehr genutzt werden. Vor Erreichen dieses Datums wird die alte Karte durch eine neue Karte ersetzt. Dies ist ein automatisierter Prozess. 

Auch, wenn Sie die Karte nur selten nutzen, z.B. weil Sie für ein Konto verfügungsberechtigt sind, erhalten Sie alle vier Jahre eine neue Karte.

Wie lange ist die Postbank Card gültig?

Ihre neue Postbank Card ist vier Jahre gültig. Das entsprechende Datum  sehen Sie auf der Vorderseite der Karte bei „gültig bis“.

Warum muss ich die alte Karte zerschneiden?

Zu Ihrer Sicherheit muss die alte Karte ungültig gemacht und vernichtet werden. Daher sind der Chip und der Magnetstreifen auf der Karte zu zerstören und die Einzelteile zu vernichten. Falls Sie die GeldKarte-Funktion nutzen, vernichten Sie die alte Karte bitte erst, wenn Sie das Guthaben entladen haben.

Fragen zur Postbank Card Allgemein

Wieviel Geld kann ich an einem Postbank Geldautomaten mit der Postbank Card abheben?

Das Tageslimit am Postbank Geldautomaten liegt bei 1.000 Euro. Über diesen Betrag können Sie verfügen, wenn Sie ein ausreichendes Guthaben auf dem Konto haben oder einen Dispositionskredit in ausreichender Höhe nutzen.

Wie viel Geld kann ich an einem Automaten abheben, der nicht zur Postbank gehört?

Jedes Finanzinstitut legt eigene Grenzen fest, welchen Betrag eigene Kunden oder Kunden anderer Geldinstitute in bar abheben können. Meist liegt dieser Wert zwischen 250 Euro und 1.500 Euro.

Was kostet eine Bargeldabhebung an einem Automaten, der nicht der Postbank gehört?

Für eine Bargeldabhebung an einem fremden Geldautomaten, der nicht zur Cash Group gehört, kann Ihnen der Automatenbetreiber ein Entgelt berechnen. Dieses wird auch direktes Kundenentgelt (DKE) genannt. Am Geldautomaten wird Ihnen immer vorab der entsprechende Betrag angezeigt. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie den Auszahlungsvorgang am Automaten abbrechen. Wenn Sie die Abhebung bestätigen, wird das direkte Kundenentgelt zusammen mit dem abgehobenen Geldbetrag Ihrem Konto belastet. Bei Fremdabhebungen mit direktem Kundenentgelt wird kein zusätzliches Entgelt berechnet.

Cash Group

Als Kunde der Postbank können Sie auch an den Geldautomaten der Deutschen Bank, Commerzbank, HypoVereinsbank sowie deren Tochterunternehmen kostenfrei Bargeld abheben. Ebenso stehen Ihnen ca. 1.300 Shell-Tankstellen für Ihre kostenfreie Bargeldversorgung in ganz Deutschland zur Verfügung.

Was muss ich bei der Bargeldabhebung am Automaten im Ausland beachten?

Auch im Ausland bestimmen die Geldautomatenbetreiber, welchen Betrag Sie maximal abheben können. Die Beträge sind teilweise deutlich geringer als in Deutschland, vor allem wenn Sie außerhalb Europas sind.

Es kann ebenfalls  ein direktes Kundenentgelt berechnet werden.

Im Online-Banking können Sie selbst einen Maximalbetrag festlegen, den Sie im Ausland innerhalb von sieben Tagen bar abheben können. Die Voreinstellung liegt bei 1.500 Euro. Sollten Sie dieses Limit aber in der Vergangenheit aus Sicherheitsgründen auf null Euro gesetzt haben, erhalten Sie am Automaten kein Bargeld. Prüfen Sie vor einer Reise ins Ausland Ihr festgelegtes Limit und ändern dieses individuell nach Ihren Wünschen.

Was kann ich tun, wenn meine Postbank Card, Postbank SparCard oder Postbank Kreditkarte defekt ist?

Bitte wenden Sie sich an unser Kundenberatungscenter, Tel. 0228 5500 5500 (halten Sie hierzu bitte Ihre Telefon-PIN bereit) oder eine Filiale.

Kann ich mit der Postbank Card meinen Kontostand abfragen?

Ja, die Postbank Card ermöglicht die Abfrage des Kontostandes:

  • am Postbank Geldautomaten und teilweise an weiteren Postbank Selbstbedienungsgeräten,
  • in der Postbank Filiale am Schalter

Wie kann ich mit Hilfe meiner Postbank Card Bargeld erhalten?

In Deutschland erhalten Sie Bargeld mit der Postbank Card:

  • am Geldautomaten,
  • in der Postbank Filiale,
  • bei den teilnehmenden Shell-Stationen sowie
  • bei einigen Lebensmitteleinzelhändlern, z.B. Rewe, wenn Sie für mehr als 20 Euro einkaufen.

Sie erhalten kostenfrei Bargeld an über 9.000 Geldautomaten der Cash Group,  an allen teilnehmenden Shell Tankstellen sowie an Postbank Geldautomaten in ausgewählten OBI-Baumärkten. Zur Cash Group gehören neben der Postbank die Deutsche Bank, Commerzbank, HypoVereinsbank und deren Tochterunternehmen.

Im Ausland können Sie ebenfalls Bargeld abheben oder im Handel bezahlen. Weitere Infos finden Sie unter V PAY.

Kann ich meine Postbank Card am Kontoauszugsdrucker nutzen?

Ja, wenn die Nutzung des Kontoauszugsdruckers vereinbart ist, kann der Kontoauszug am Kontoauszugsdrucker in der Postbank Filiale abgeholt werden.

Alternativ können Sie sich Ihre Kontoauszüge auch digital in Ihre Nachrichtenbox im Online-Banking der Postbank einstellen lassen.

Kann ich die Postbank Card für meine Einkäufe nutzen?

Ja, wenn Ihre Postbank Card das girocard und V PAY-Logo hat, können Sie Ihre Postbank Card zum Einkaufen nutzen. In beiden Fällen wird die Postbank Card in das Lesegerät gesteckt. Die erforderlichen, auf dem Chip hinterlegten, Informationen werden geprüft und die Zahlung mit der Eingabe der PIN durch Sie bestätigt.

In Deutschland ist im Handel ein weiteres Verfahren üblich.
Nutzt der Händler das elektronische Lastschriftverfahren werden die Informationen auf der Karte ausgewertet und die Zahlung wird mit der Unterschrift des Karteninhabers bestätigt. Im Anschluss wird der Betrag von Ihrem Konto eingezogen. 

Welche Funktion bietet mir die GeldKarte?

Mit der GeldKarte-Funktion können Sie Ihre Postbank Card als eine Art elektronisches Portemonnaie nutzen, das Sie mit maximal zweihundert Euro aufladen können. An Postbank Geldautomaten ist die Aufladung für Sie kostenlos.

Die Vorlage der Karte reicht aus, um die Bezahlung abzuschließen. Die Suche nach Kleingeld entfällt durch den Einsatz der GeldKarte-Funktion. Vor allem im öffentlichen Nahverkehr oder bei Parkautomaten ist die GeldKarte verbreitet. Auch in größeren Sport- oder Veranstaltungsstadien können Sie oft mit der GeldKarte bezahlen.

Kann ich mit meiner Postbank Card Aufträge im Online-Banking bestätigen?

Ja, mit dem chipTAN comfort-Verfahren. Hierfür benötigen Sie einen Kartenleser und Ihre Postbank Card. Weitere Informationen zu chipTAN comfort finden Sie hier.

Was bedeuten die einzelnen Symbole auf meiner Postbank Card?


Symbole und Erläuterungen

Mit dem EMV-Chip werden die für den Karteneinsatz benötigten Daten gegen Verfälschung und gegen unberechtigtes Kopieren geschützt.
Auf dem Chip werden auch die Funktionen der Postbank Card gespeichert, z.B. die GeldKarte-Funktion.

 

Ist das Symbol für die Nutzung der Geldautomaten und das Bezahlen im Handel mit PIN (chipbasiert).
V PAY bietet Ihnen durch die genutzte Chip-Technologie beim Bezahlen und Geld abheben mit Ihrer Postbank Card ein Höchstmaß an Sicherheit und beste Akzeptanz. In Europa sind die Kassen und Geldautomaten mit V PAY gekennzeichnet. Auf anderen Kontinenten wird das V PAY Symbol nicht angezeigt. Sie können aber immer dort, wo sie das Visa-Zeichen sehen, Ihre V PAY Karte ausprobieren. Dies ist oft erfolgreich.
Mit der GeldKarte-Funktion kann die Postbank Card als eine Art elektronisches Portemonnaie genutzt werden. Beträge bis max. 200 Euro können am Geldautomaten oder am Ladeterminal auf die Karte geladen und an Akzeptanzstellen ausgegeben werden. Hierzu gehören insbesondere der öffentliche Nahverkehr oder Parkscheinautomaten.
Ist das Hinweiszeichen auf die kostenfreie Nutzung des Cash Group Geldautomaten- Netzes. Die Geldautomaten von Postbank, Deutscher Bank, Commerzbank und HypoVereinsbank sowie deren Tochterunternehmen können im Inland kostenfrei genutzt werden.

Was bedeutet V PAY?

V PAY ist ein  Debitkartenverfahren der Kartenorganisation Visa. V PAY kann in allen Ländern der Europäischen Union eingesetzt werden. Darüber hinaus ist der Einsatz mittlerweile auch an den meisten Händlerkassen und Geldautomaten möglich, wenn Chip und PIN im Visa-Netz genutzt werden. Testen Sie dies einfach überall dort, wo Sie ein Visa-Logo sehen. Weitere Informationen zu V PAY finden hier.

Fragen zur Kartensicherheit, Kartensperre, Notfallnummern

Was muss ich tun, wenn mir meine Postbank Card gestohlen wurde oder ich diese vermisse?

Das müssen Sie tun

Handeln Sie stets schnell und unverzüglich, um Missbrauch zu vermeiden.

Bei vermissten Karten sperren Sie sofort telefonisch die vermissten Karten! Die Rufnummern der Postbank finden Sie unten in der Tabelle.

Wenn Sie das Sprach-Dialog-System der Postbank nutzen, geben Sie bitte Kontonummer und Telefon-PIN ein. Der Vorteil für Sie: Sie werden direkt mit Ihrem Berater verbunden, der alle kontobezogenen Angelegenheiten für Sie erledigen kann. Falls Sie Ihre Telefon-PIN nicht wissen, kein Problem: Unterbrechen Sie das Sprach-Dialog-System indem Sie einfach "Sperre" oder "Kartensperre" sagen. Sie werden dann sofort mit einem Berater verbunden.

Bitte senden Sie uns keine E-Mail, da wir im Telefongespräch schnell viele weitere Fragen klären können.

Lassen Sie bei Diebstahl in jedem Fall bei der nächsten Polizeidienststelle ein Protokoll erstellen und sich eine Kopie aushändigen.

Alles Wichtige zur Kartensperre

Karte telefonisch sperren lassen Ersatzkarte bestellen Kosten für Sperre und Ersatzkarte
Postbank Card
0228 5500 5500
Bitte schriftlich bestellen, Ersatzkarte benötigt ca. zwei Wochen.

Sperre: 0,00 €
Ersatzkarte: 0,00 €

Kreditkarte
069 66571333 Ersatzkarte kommt automatisch innerhalb weniger Tage zu Ihnen nach Hause. Sperre: 0,00 €
Ersatzkarte: 0,00 €
SparCard
0228 5500 5500 Bitte schriftlich bestellen, Ersatzkarte benötigt ca. zwei bis drei Wochen.

Sperre: 8,00 €
Ersatzkarte: 6,00 €

Das Entgelt für eine Ersatzkarte ist nicht zu entrichten, wenn der Kunde die Sperre nicht zu vertreten hat.

Schnelle Hilfe unterwegs

  • Ersatz für Kreditkarten
    Sie benötigen sofort eine neue Karte? Dann erhalten Sie diese innerhalb von 24 Stunden an Ihren Urlaubsort. Die schnelle Hilfe kostet 100 Euro und kann direkt bei der Kartensperre beauftragt werden. Wenn Sie noch keine Postbank Kreditkarte haben, wählen Sie aus unserem Kreditkartenangebot.
  • Bargeld
    Bei Verlust der Postbank Kreditkarte, können Sie sich einen Bargeldvorschuss direkt an Ihre Urlaubsadresse senden lassen. Sie haben noch keine Kreditkarte? Hier finden Sie unser Kreditkartenangebot.
  • Ersatz für Papiere
    Im Notfall können Sie sich bei der deutschen Botschaft oder dem Konsulat Ihres Urlaubslandes Ersatzpapiere ausstellen lassen.

Tipp zur Reisevorbereitung

Ein Notfall-Zettel hilft Ihnen, zusätzlichen Stress zu vermeiden. Darauf gehören: Die Rufnummern für die Kartensperre und Ihre Karten- und Kontonummern. Auf keinen Fall dürfen Sie jedoch Ihre Geheimnummern vermerken!

War diese Antwort hilfreich?

Gibt es bei Verlust meiner Postbank Girokarte eine Notfallrufnummer und wie kann ich eine neue Girokarte bestellen?

Bei Verlust oder Diebstahl lassen Sie bitte umgehend Ihre Postbank Card telefonisch unter der Rufnummer 0228 5500 5500 sperren.

Eine neue Karte können Sie formlos telefonisch (bitte halten Sie zur Legitimation Ihre Postbank Telefon-Banking PIN bereit), per Brief, per Fax oder über das Postbank Kontaktformular bestellen. Adressen sowie Fax- und Telefonnummern zur Kartenbestellung finden Sie hier.

War diese Antwort hilfreich?

Welche Sicherheitsaspekte habe ich beim Einsatz meiner Karte zu beachten?

Praktische Hinweise enthält die Broschüre "Sicher mit Karte" des Bankenverbandes deutscher Banken. Diese können Sie hier öffnen und als PDF herunterladen.

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich zu meiner eigenen Sicherheit ein Kartenlimit für Auslandsverfügungen festlegen?

Ja, mit dem Kartenlimit legen Sie den maximalen Betrag fest, den Sie innerhalb von sieben Tagen mit Ihrer Postbank Card an Geldautomaten im Ausland abheben können.

Klicken Sie im Online-Banking in der oberen Menüleiste auf "Einstellungen" und wählen Sie dann die Funktion "Kartenlimit“. Hier können Sie jederzeit den Verfügungsrahmen für Auslandsabhebungen am Geldautomaten für Ihre Postbank Card hinterlegen.

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben Fragen?

Wir die Antworten: Besuchen Sie unser interaktives Service-Portal.