VISA payWave

Schnell, sicher, bequem

Per Kreditkarte bezahlen, ohne sie aus der Hand zu geben: Mit Visa payWave!

Hier ein Kaffee, da ein Blumenstrauß und zum Schluss noch die Taxifahrt: In der Regel wird so etwas bar beglichen. Dabei eignet sich auch die Kreditkarte gut dafür – vor allem, wenn sie mit der neuen Visa payWave-Funktion ausgestattet ist, die kontaktloses Bezahlen ermöglicht.

Ein großer Vorteil ist, dass die Suche nach Kleingeld entfällt und die Karte beim Bezahlen nicht mehr aus der Hand gegeben werden muss. Nachdem der Händler den Betrag eingegeben hat, halten Sie Ihre Kreditkarte ans Lesegerät. Innerhalb einer Sekunde bestätigt dieses durch ein optisches und akustisches Signal, dass die Transaktion durchgeführt wurde. Bei Beträgen unter 25 Euro ist der Bezahlvorgang damit erfolgt; ab 25 Euro wird die Zahlung per Unterschrift bestätigt. Auf Wunsch gibt es einen Beleg. Die Umsätze sind im Online-Banking und in der Kreditkartenabrechnung transparent nachzuvollziehen.

Sicherheit wird groß geschrieben

Der Schutz Ihrer Daten hat für uns oberste Priorität. Kontaktloses Bezahlen mit Visa basiert auf dem derzeit höchsten verfügbaren Sicherheitsstandard – der internationalen EMV-Technologie. Versehentliche Bezahlungen im Vorbeigehen sind danach nicht möglich, denn die Kommunikation zwischen VISA-Karte und Kartenleser kann nur erfolgen, wenn die VISA-Karte sehr nah an den Kartenleser gehalten wird.

Die Zahlungen werden zwischen einer kontaktlosen Visa Chipkarte und einem Terminal mit Kontaktlos-Funktion übermittelt. Hierzu muss die Karte näher als vier Zentimeter an ein Lesegerät gehalten werden. Personenbezogene Daten werden nicht übertragen.

Übrigens: Europaweit gibt es bereits über 430.000 Kontaktlos-Terminals, Tendenz: steigend.

VISA payWave - so funktioniert's

 

Rückruf-Service

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin an.