Services

Postbank mobileTAN

Ihre Vorteile

  • Sicherheitsverfahren für Ihr Banking & Brokerage
  • Überweisungen tätigen mit Computer und Mobiltelefon
Jetzt im Online-Banking anmelden

Unser Angebot

Flexibilität für Ihre Bankgeschäfte

Damit Sie Ihre Bankgeschäfte im Banking & Brokerage handlich erledigen können, bieten wir Ihnen das mobileTAN-Verfahren der Postbank.

Für mobileTAN benötigen Sie zusätzlich zu dem Gerät, das Sie üblicherweise für Online-Banking oder Online-Brokerage nutzen, ein Mobiltelefon. Wenn Sie für Ihre Bankgeschäfte ein mobiles Gerät verwenden, z. B. Laptop oder Tablet, steht Ihnen dieses Verfahren auch unterwegs zur Verfügung. Sie führen Ihre Transaktion wie gewohnt durch – und erhalten Ihre TAN direkt per SMS auf Ihr Mobiltelefon.

Dieses Verfahren ist innerhalb Deutschlands kostenfrei – im Ausland können Roaminggebühren anfallen.

Das Wichtigste in Kürze

Zwei-Wege-Absicherung

mobileTAN basiert auf einer sogenannten Zwei-Wege-Absicherung. Das bedeutet, dass Sie für dieses Verfahren stets zwei getrennte Geräte benötigen: Ihren Computer für die Transaktion im Online-Banking oder Online-Brokerage und Ihr Mobiltelefon für Empfang der TAN per SMS.

Aufgrund dieses Prinzips ist eine mobile Anwendung ausschließlich per Smartphone nicht möglich – hierfür empfehlen wir Ihnen das Sicherheitsverfahren BestSign mit der BestSign App. Hier erzielen Sie besondere Sicherheit durch die Transaktionsfreigabe via persönlichem Passwort, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung.

Auftragsdaten-Prüfung

In der SMS sind neben der TAN auch die Auftragsdaten enthalten, damit Sie diese vor Freigabe der Transaktion überprüfen können. Bitte kontrollieren Sie insbesondere den Überweisungsbetrag – die Überweisung wird stets in der Höhe ausgeführt, wie in der SMS angegeben. Grundsätzlich gilt: Führen Sie die Prüfung immer anhand Ihrer Unterlagen und niemals anhand der Anzeige Ihres Computer-Bildschirms oder Tablet-Displays durch, da diese durch Trojaner oder Viren gefälscht sein könnte.     

Zeitlich begrenzte Gültigkeit

Die mobileTAN ist nur für kurze Zeit und ausschließlich für den jeweils aktuellen Buchungsvorgang gültig.

Und so nutzen Sie mobileTAN

Um dieses Sicherheitsverfahren im Online-Banking zu nutzen, benötigen Sie ein Postbank Girokonto, eine Freischaltung zum Online-Banking und ein Mobiltelefon.

1

mobileTAN einrichten

Melden Sie sich im Postbank Banking & Brokerage an.

Klicken Sie in der rechten oberen Ecke auf Ihr Profilsymbol und dann auf "Sicherheitsverfahren".

Wählen Sie nun die Option "Verfahren hinzufügen" und anschließend "mobileTAN".

Vergeben Sie nun eine Bezeichnung für Ihr neues mobileTAN-Verfahren und geben Sie anschließend die Mobilfunknummer ein, auf die Sie Ihre mobileTAN erhalten möchten.

Nun erhalten Sie einen Aktivierungscode per SMS auf Ihr Mobiltelefon. Diesen geben Sie im Fenster "Sicherheitsverfahren hinzufügen" im Banking & Brokerage ein. Das mobileTAN-Verfahren ist nun hinterlegt. In den nächsten Tagen erhalten Sie einen Aktivierungscode per Post, mit dem Sie das Verfahren aktivieren und anschließend nutzen können.

2

Identifikation / Legitimation und Freigabe

Führen Sie die Transaktion wie gewohnt durch und wählen Sie anschließend als Legitimationsverfahren mobileTAN. Wenige Sekunden nach der Anforderung erhalten Sie die TAN per SMS auf Ihr Mobiltelefon. Diese geben Sie nun im Postbank Banking & Brokerage zur Freigabe der Transaktion ein.

Sie können den Service jederzeit deaktivieren oder Ihre Rufnummer ändern.

Wollen Sie mehr dazu wissen?

In den Postbank themenwelten erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Thema! Lesen Sie unsere aktuellen Artikel, erhalten Sie spannende Einblicke und nützliche Tipps rund um Ihre Finanzen!

Mehr erfahren

Fragen?

Antworten auf Ihre Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Postbank mobileTAN.