Zu Ihrer Sicherheit das Auftragslimit

Mehr Sicherheit im Online-Banking

Durch Phishing- , Pharming- und Trojaner-Attacken wird versucht, an sensible Kundendaten zu gelangen. Hat ein Betrüger die PIN und TAN erschlichen, kann er damit eine Überweisung ausführen und so Geld in krimineller Absicht auf sein eigenes Konto oder das eines Finanzagenten überweisen.

Mit der Anpassung Ihres Auftragslimits wird Ihr Konto für Betrugsversuche unattraktiver und potentieller Schaden wird minimiert. Wählen Sie zu Ihrer Sicherheit sorgfältig Ihr Auftragslimit. Sie können das Auftragslimit jederzeit hoch bzw. herunter setzen. Nutzen Sie die Flexibilität, die Ihnen das Postbank Online-Banking bietet. Dadurch können Sie die Gefahr eines Missbrauchs verringern und haben stets Kontrolle über Ihre Finanzen.

Wo Sie das Auftragslimit ändern können:

Einfach im Online-Banking unter "Einstellungen" auf den Link "Auftrags- und Kartenlimit" klicken. Hier können Sie jederzeit die Auftragslimits für Internet/Mobile Banking und Finanzsoftware getrennt hinterlegen. Die Auftragslimits können unterschiedlich für Überweisungen, Daueraufträge und Auslandsaufträge festgelegt werden.

Zu Ihrer Sicherheit setzt die Postbank Ihr Auftragslimit zu Beginn der Nutzung des Online-Banking standardmäßig auf 3.000,- €.

Hier sehen Sie, wie Sie Ihr Auftragslimit in den jeweiligen Teilbereichen des Online-Bankings festlegen können
  1. Für Daueraufträge wird das Auftragslimit nur bei der Einrichtung geprüft.
  2. Hier stellen Sie das Auftragslimit für Aufträge ein, die Sie im  Internet erteilen.
  3. Hier stellen Sie das Auftragslimit für Aufträge ein, die Sie mit Finanzsoftware erteilen.
  4. Hier tragen Sie das Auftragslimit für Auslandsaufträge oder Western Union direkt Aufträge ein.

Hier einige Anwendungsbeispiele:

Beauftragen Sie beispielsweise im Online-Banking Beträge hauptsächlich unter € 1000,-?

Wählen Sie ein Auftragslimit von € 1000,-.

Tipp:

  • passen Sie das Auftragslimit so an, dass Sie einfach, bequem und sicher die Aufträge durchführen können, die Sie normalerweise monatlich beauftragen
  • für hohe Aufträge, die Sie eher selten durchführen (Hauskauf, Autokauf, Steuernachzahlung, ect.), können Sie jederzeit das Auftragslimit erhöhen und anschließend wieder auf das von Ihnen gewünschte Limit senken  

Verwenden Sie stets das Internet für Zahlungsaufträge?

  • Setzen Sie das Auftragslimit für Finanzsoftware auf € 0,-

Sie nutzen das Online-Banking hauptsächlich für Inlandsaufräge?

  • Setzen Sie das Auftragslimit für Auslandaufträge (Internet und Finanzsoftware) auf € 0,-

Nutzen Sie Online-Banking für unregelmäßige Zahlungen und verwenden ansonsten Dauerauftrag und Lastschriftverfahren?

  • Auf erteilte Einzugsermächtigungen, Lastschriften und bereits eingerichtete Daueraufträge wirkt sich ein neues Auftragslimit nicht aus!

Wichtig, lassen Sie kein Feld leer!

Ein leeres Feld bedeutet kein Auftragslimit. Setzen Sie also stets einen Wert ein.

Hotline zur Online-Sicherheit

Fragen zur Online-Sicherheit? Nutzen Sie unsere kostenlose Hotline unter der 0800 1008906

Sie haben Fragen zur Online-Sicherheit?

Wir die Antworten: Besuchen Sie unser interaktives Service-Portal.