Sicherheitsverfahren der Postbank

Postbank BestSign – Banking auf Knopfdruck

Die Transaktionsdaten werden Ihnen auf dem Seal One® Gerät oder in der BestSign-Funktion im Postbank Finanzassistenten angezeigt – vergleichen, Knopf drücken, mit Passwort oder Fingerabdruck bestätigen, fertig! Die Eingabe einer TAN entfällt.

chipTAN comfort – selbst die TAN erzeugen

chipTAN comfort funktioniert mit einem so genannten TAN-Generator. Dieses Gerät erzeugt im Zusammenspiel mit Ihrer Postbank Card und dem Online-Banking eine TAN, die nur für kurze Zeit und nur für die jeweils aktuelle Transaktion gültig ist.

mobileTAN – die TAN per SMS

Die mobileTAN gehört zu den sichersten Verfahren im Online-Banking. Innerhalb Deutschlands ist die mobileTAN kostenlos. Im Ausland können Roaming-Gebühren entstehen, über die Sie Ihr Handy-Provider gerne informiert. Ihre mobileTAN erhalten Sie per SMS. Diese TAN ist nur für die jeweilige Transaktion gültig und verfällt, wenn sie von Ihnen nicht genutzt wird.

Wichtiger Hinweis zu allen TAN-Verfahren

Bitte vergleichen Sie unbedingt vor der Freigabe von Transaktionen die Daten, die Ihnen per SMS, oder auf dem chipTan- oder BestSign Gerät angezeigt werden, mit den von Ihnen eingegebenen Daten auf Ihrer Rechnung. Diese stimmen in jedem Fall mit den Daten überein, die der Postbank vorliegen. Dies gilt auch dann, wenn Ihr PC von Trojanern oder Viren befallen ist - während die Anzeige am Bildschirm dann gefälscht sein kann.

Hotline zur Online-Sicherheit

Fragen zur Online-Sicherheit? Nutzen Sie unsere kostenlose Hotline unter der 0800 1008906

Sie haben Fragen zur Online-Sicherheit?

Wir die Antworten: Besuchen Sie unser interaktives Service-Portal.

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Sicherheitsverfahren.