PB Unfall Aktiv

Diese Unfallversicherung für Senioren kombiniert finanzielle Leistungen mit einer individuellen Zuhause-Betreuung nach einem Unfall.

Ihre Vorteile auf einen Blick
Pflege zu Hause

Pflege zu Hause

Lebenslange Invaliditätsrente

Lebenslange Unfallrente

Einjährige Sofortrente

Einjährige Sofortrente

Weltweiter 24h-Schutz

Weltweiter 24h-Schutz

Bis 70 Jahre ohne Gesundheitsfragen

ohne Gesundheitsfragen

Seien Sie gut versichert - Ihre Postbank

Zuhause-Betreuung und finanzielle Unterstützung

Weltweiter finanzieller Schutz und häusliche Pflege, wenn es darauf ankommt – die PB Unfall Aktiv macht es möglich. In Zusammenarbeit mit der Johanniter-Unfall-Hilfe hilft sie, zu Hause zu genesen und dabei finanziell abgesichert zu sein.

Überblick der Leistungen
Seien Sie gut versichert - Ihre Postbank

Lebenslange monatliche Unfallrente

Führt der Unfall oder der Oberschenkelhalsbruch nach Ablauf eines Jahres zu einer dauerhaften Invalidität von mindestens 50%, erhalten Sie lebenslang eine monatliche Unfallrente. Wenn und solange eine Einstufung in die Pflegestufe 3 gilt, wird Ihre lebenslange Unfallrente verdoppelt.

Seien Sie gut versichert - Ihre Postbank

Einjährige Sofortrente bei Invalidität oder Oberschenkelhalsbruch

Diagnostiziert Ihr Arzt nach einem Unfall eine – auch nur voraussichtliche – dauerhafte Invalidität von mindestens 50%, erhalten Sie eine Sofortrente in Höhe der versicherten Unfallrente. Sie wird Ihnen ab Beginn des Monats überwiesen, in dem sich der Unfall ereignet hat – längstens jedoch für ein Jahr. Haben Sie einen Oberschenkelhalsbruch erlitten, wird Ihnen die Sofortrente unabhängig vom Invaliditätsgrad gezahlt.

Seien Sie gut versichert - Ihre Postbank

Weltweiter Rund-um-die-Uhr-Schutz

Die PB Unfall Aktiv schützt Sie rund um die Uhr und auf der ganzen Welt vor den finanziellen Folgen eines Unfalls. Sie gilt bei allen Unfällen, egal, ob sie zu Hause, auf Reisen, im Beruf, in der Freizeit oder im Straßenverkehr passieren.

Warum eine Seniorenunfallversicherung so wichtig ist

Fast 80% aller tödlichen Unfälle im Haushalt betreffen Menschen über 65 Jahre. Rund vier Millionen verletzten sich pro Jahr bei einem Sturz. Mehr als 100.000 dieser Unfallopfer erleiden dabei einen Oberschenkelhalsbruch.

So wird ein "Unfall" definiert

Im Sinne der Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen liegt ein Unfall vor, wenn man durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.

Wenn durch eine erhöhte Kraftanstrengung ein Gelenk verrenkt oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden, wird dies als Unfall anerkannt.

 

 

Seien Sie gut versichert - Ihre Postbank

Keine Gesundheitsfragen für alle unter 70 Jahren

Für alle unter 70 entfällt die Gesundheitsprüfung. Ihren Lebenspartner können Sie auf Wunsch mitversichern. Und Ihre Beiträge zahlen Sie jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich – ganz so, wie Sie es wünschen.

Stand: 01.01.2016