So sieht ein sicheres Passwort aus

Einfache Begriffe lassen sich zwar gut merken, sind aber für ein Passwort denkbar ungeeignet. Ihr Passwort sollte deshalb keinesfalls „12345678“ oder „asdfjklö“ enthalten, nur weil die Tasten so bequem nebeneinanderliegen. Tabu ist auch jeder persönliche Bezug wie zum Beispiel der eigene Name, der Geburtstag, der Name einer nahestehenden Person, Ihres Lieblingshaustiers oder der Ihres Fußballclubs. Wählen Sie Ihr Passwort deshalb mit großer Sorgfalt aus! Notieren Sie es nirgends und speichern Sie es auch nicht auf Ihrem Computer oder Handy.

Auf die Länge und auf die Mischung der Zeichen kommt es an

Ein sicheres Passwort sollte aus mindestens 8 Zeichen bestehen, im Idealfall aber länger sein. Mischen Sie Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen zu einer für Sie sinnvollen Kombination, die Sie sich gut merken können.

Unser Tipp

Bilden Sie Ihr Passwort aus den Anfangsbuchstaben der Wörter eines einprägsamen Satzes. Wenn Sie dann noch Buchstaben durch eine Ziffer ersetzen, Sonderzeichen hinzufügen und wenn die sich ergebende Zeichenfolge mindestens acht Zeichen enthält, dann haben Sie ein sicheres Passwort. Hier ein einfaches Beispiel: Aus dem Satz „Weißt Du, morgen ist schließlich auch noch ein Tag!” ergibt sich das Passwort „WD,misan1T!“

Das könnte Sie auch interessieren

Passwort ändern

So einfach ändern Sie das Passwort für Ihre Postbank ID im Postbank Banking & Brokerage.

Mehr erfahren

Postbank ID ändern

Ihr persönlicher Benutzername für das Postbank Banking & Brokerage kann ganz einfach online geändert werden.

Mehr erfahren

VERIMI

Sie können sich jetzt schnell und einfach mit Ihrem VERIMI Login ins Online-Banking der Postbank einloggen.

Mehr erfahren