Auslandszahlungen per Online-Banking

Mit dem Postbank Online-Banking können Sie ganz einfach über Grenzen hinweg bezahlen: das Designersofa, das Sie in Italien bestellt haben, genauso wie den Wein aus Südafrika oder die Miete des Ferienhauses in Spanien.

Wenn Sie die vollständigen Kontoangaben des Empfängers kennen, dann ist die Überweisung der einfachste Weg für Sie. Wenn Ihnen keine Kontoangaben, dafür aber eine vollständige Postanschrift vorliegt, bietet sich die Zahlung per Auslandsscheck an.

Auslandsüberweisung

Überweisungen innerhalb der EU

Zahlungsaufträge innerhalb der EU sowie nach Island, Liechtenstein und Norwegen werden entgeltfrei für Sie abgewickelt, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • die Überweisung muss auf Euro lauten und
  • IBAN und BIC müssen angegeben werden.

Überweisungen außerhalb der EU oder in Fremdwährung innerhalb der EU

Zahlungen in ein Land außerhalb der EU bzw. in Fremdwährung innerhalb der EU können Sie bis zu 12.500 Euro bequem über Ihr Online-Banking vornehmen. Hierbei können Sie entscheiden, wer die Kosten trägt. Folgende Entgeltoptionen stehen Ihnen zur Auswahl:

  • SHARE-Zahlung: Sie tragen lediglich die Entgelte der Postbank, der Empfänger trägt die Entgelte seiner Bank.
  • OUR-Zahlung: Sie tragen alle Entgelte.
  • BEN-Zahlung: Der Empfänger trägt alle Entgelte (nur außerhalb der EU).

 So funktioniert's:

"Überweisung" auswählen

Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Kontenübersicht" und wählen Sie dann im Menü rechts die Funktion "Überweisung".

"Auslandsüberweisung" auswählen

Wählen Sie nun den Reiter "Auslandsüberweisung".

Empfängerdaten ausfüllen

Geben Sie als erstes den Namen des Zahlungsempfängers und anschließend die IBAN oder die Kontonummer und das Land ein. Bereits wenn Sie die ersten Buchstaben des Landes eingeben, erscheint ein Vorschlag aus der Länderliste, den Sie übernehmen können.

BIC-Suche

Tragen Sie nun den BIC oder Bankcode ein. Wenn Ihnen der BIC nicht vorliegt, Sie jedoch den Namen oder den Ort der Empfängerbank kennen, dann klicken Sie auf den Link "BIC-Suche".

Bank suchen

Tragen Sie nun den Namen der Bank oder den Ort ein. Das Land können Sie bequem über die Länderliste wählen. Klicken Sie anschließend auf den Link "Bank suchen".

Bank übernehmen

Wählen Sie die Bank des Empfängers aus und klicken Sie anschließend auf den Link "Übernehmen".

Überweisungsdaten / Entgelt- und Kostenregelung

Wählen Sie nun die Auftragswährung und die Zielwährung aus. Geben Sie anschließend den Betrag und den Verwendungszweck ein und wählen  Sie das Ausführungsdatum. Für die Entgelt- und Kostenregelung stehen Ihnen folgende Optionen zur Auswahl:

 

SHARE: Sie als Auftraggeber teilen sich die Kosten mit dem Empfänger.

OUR: Die Kosten für die ausführende Bank und des zwischengeschalteten Zahlungsdienstleisters tragen Sie als Auftraggeber, der Empfänger trägt ggf. anfallende Kosten seiner Bank.

BEN: Die Kosten trägt ausschließlich der Empfänger, Ihnen als Auftraggeber fallen keine Kosten an (nur außerhalb der EU).

Eingaben bestätigen

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit einem Klick auf "Weiter".

Transaktion bestätigen

Sie können nun zwischen einem der drei Sicherheitsverfahren mobileTAN, chipTAN comfort oder Postbank BestSign wählen. Bitte prüfen Sie die Daten, die Sie bei der mobileTAN per SMS erhalten oder die sich auf dem TAN-Generator oder dem BestSign-Gerät befinden, vor Ihrer Eingabe und schließen Sie die Transaktion anschließend ab.

Bestätigung

Es wird nun eine Bestätigungsseite angezeigt, die Sie als PDF herunterladen und archivieren und selbstverständlich auch drucken können.

Auslandsscheck

Bei Zahlungen per Auslandsscheck erhält der Empfänger durch Ihren Auftrag einen Scheck zugesandt, den er bei seiner Bank einreichen kann. Auch hier stehen Ihnen als Entgeltoptionen SHARE, OUR und BEN zur Auswahl.

Für Scheckzahlungen (unabhängig von der Währung) in ein EU-Land stehen nur die Entgeltoptionen OUR und SHARE zur Verfügung.

So funktioniert's:

"Überweisung" auswählen

Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Kontenübersicht" und wählen Sie dann im Menü rechts die Funktion "Überweisung".

"Auslandsscheck" auswählen

Wählen Sie nun den Reiter "Auslandsscheck".

Empfängerdaten ausfüllen

Geben Sie nun die Empfängerdaten ein. Bereits wenn Sie die ersten Buchstaben des Landes eingeben, erscheint ein Vorschlag aus der Länderliste, den Sie übernehmen können.

Eingaben bestätigen

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit einem Klick auf "Weiter".

Überweisungsdaten

Wählen Sie nun die Auftragswährung und die Zielwährung aus. Für die Auswahl der Währung steht Ihnen das Pull-Down-Menü zur Verfügung. Geben Sie anschließend den Betrag ein und wählen Sie das Ausführungsdatum.

Entgelt- und Kostenregelung

Für die Entgelt- und Kostenregelung stehen Ihnen folgende Optionen zur Auswahl:

 

 

  • SHARE: Sie als Auftraggeber teilen sich die Kosten mit dem Empfänger.
  • OUR: Die Kosten tragen Sie als Auftraggeber, der Empfänger trägt keine Kosten.
  • BEN: Die Kosten trägt ausschließlich der Empfänger, Ihnen als Auftraggeber fallen keine Kosten an (nur außerhalb der EU).

Eingaben bestätigen

Evtl. als Vorlage speichern und Eingaben mit einem Klick auf "Weiter" bestätigen.

Transaktion bestätigen

Sie können nun zwischen einem der drei Sicherheitsverfahren mobileTAN, chipTAN comfort oder Postbank BestSign wählen. Bitte prüfen Sie die Daten, die Sie bei der mobileTAN per SMS erhalten oder die sich auf dem TAN-Generator oder dem BestSign-Gerät befinden, vor Ihrer Eingabe und schließen Sie die Transaktion anschließend ab.

Bestätigung

Es wird nun eine Bestätigungsseite angezeigt, die Sie als PDF herunterladen und archivieren und selbstverständlich auch drucken können.

Rückruf-Service

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin an.