Schecks richtig einreichen

Was tun, wenn Sie Ihr Geld als Scheck erhalten? Wir machen Ihnen die Abwicklung einfach: Schecks zur Verrechnung können Sie mit einem Postbank Giroauftrag in Postbank Finanzcentern sowie in vielen Filialen der Deutschen Post zur Gutschrift auf Ihrem Postbank Girokonto einreichen oder bequem per Postbank Girobriefumschlag an uns schicken.

Vorbedruckte Postbank Giroaufträge und versandfertig adressierte Girobriefumschläge wurden Ihnen nach Eröffnung Ihres Girokontos zugesandt. Sollten Ihnen diese Vordrucke nicht mehr vorliegen, können Sie sie kostenlos in einem Postbank Finanzcenter oder mit Ihrer PIN über das Postbank Telefon-Banking bestellen.

Eingereichte Schecks werden Ihrem Konto umgehend gutgeschrieben. Da die Schecks dann aber noch nicht eingezogen sind, erfolgen die Gutschriften unter "Eingang vorbehalten". Wird ein Scheck von der Bank des Scheckausstellers nicht eingelöst, beispielsweise weil das Konto nicht gedeckt ist, machen wir die vorbehaltliche Gutschrift rückgängig.

Schecks richtig einreichen – wir zeigen, wie’s geht:

Postbank Giroauftrag ausfüllen

Tragen Sie die Schecknummer (1), die Kontonummer (2), die Bankleitzahl (3) und den Betrag (4) des Schecks in den Postbank Giroauftrag ein.

Möchten Sie einen zweiten Scheck einreichen, dann schreiben Sie die Daten des zweiten Schecks in die zweite Zeile des Postbank Giroauftrags (5), für weitere Schecks nutzen Sie die Zeilen drei bis fünf. Sie können bis zu fünf Schecks mit einem Postbank Giroauftrag einreichen. Haben Sie mehr als fünf Schecks, dann nehmen Sie bitte einen weiteren Postbank Giroauftrag.

Tragen Sie anschließend das Datum (6), die Währung (7) und den Gesamtbetrag (8) in den Postbank Giroauftrag ein.

Prüfen Sie, ob auf den Schecks links oben der Vermerk „Nur zur Verrechnung“ angebracht ist. Falls nicht, holen Sie dies aus Sicherheitsgründen bitte nach (handschriftlich genügt) (9).

Schecks einreichen

Trennen Sie die Durchschrift des Postbank Giroauftrags ab – sie ist für Ihre Unterlagen bestimmt (1).

Senden Sie die Schecks und den Postbank Giroauftrag im Girobriefumschlag an die Postbank oder geben Sie beides im Postbank Finanzcenter oder in einer Filiale der Deutschen Post ab (2).

Rückruf-Service

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin an.