Western Union in der Postbank Filiale

Antworten auf Ihre Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Western Union Bargeldtransfer. Weitere allgemeine Fragen zu Konten und Karten haben wir bei den Fragen und Antworten für Privatkunden für Sie zusammengestellt.

Wählen Sie die gewünschte Frage

Wie kann ich Western Union bei der Postbank nutzen?

Geldtransfers ins Ausland können Sie in jeder Postbank Filiale und vielen Partneragenturen der Deutschen Post beauftragen.

Die Barauszahlung ist an ca. 500.000 Western Union Standorten in 200 Ländern weltweit möglich.

So geht's:

  1. Formular ausfüllen und unterschreiben
    Western Union Formulare finden Sie in allen Postbank Filialen. Füllen Sie das Formular vollständig aus und bestätigen Sie die Angaben mit Ihrer Unterschrift.
  2. Bargeld einzahlen
    Zahlen Sie den gewünschten Betrag sowie die anfallenden Entgelte ein. Die Konditionen erfahren Sie hier.

    Sie erhalten eine Bestätigung über den eingezahlten Betrag mit einer Referenznummer (MTCN = Money Transfer Control Number)

    Wichtiger Hinweis:
    Für den Bargeldtransfer legen Sie bitte ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) in der Filiale vor.
  3. Auszahlung an den Empfänger
    Der Empfänger benötigt für die Auszahlung folgende Unterlagen/Daten für die Legitimationsprüfung:

     

    • Gültiges Ausweisdokument
    • Vollständigen Namen des Absenders
    • Stadt und Land des Absenders
    • Betrag
    • Referenznummer (MTCN = Money Transfer Control Number)

Je nach Empfängerland sind ggf. weitere Auszahlungskriterien zu erfüllen. Informationen dazu erhalten Sie in Ihrer Postbank Filiale.

Gibt es einen Käuferschutz bei Western Union?

Nein, einen Käuferschutz gibt es nicht. Der Geldtransfer Service über Western Union ist sicher.

Beachten Sie zu Ihrer Sicherheit folgende Hinweise:

  • Senden Sie Geld nur an Menschen, die Sie persönlich kennen
  • Teilen Sie unbeteiligten Dritten niemals Transaktionsdaten mit
  • Seien Sie besonders vorsichtig bei Internetkäufen. Senden Sie niemals Geld, bevor Sie die Ware nicht erhalten haben

Kann man in einer Postbank Filiale auch dann Geld von Western Union empfangen, wenn man selbst kein Postbank Kunde ist?

Ja. Zur Abholung eines Betrages, der Ihnen per Western Union angewiesen wird, ist es nicht notwendig, Kunde der Postbank zu sein.

Wichtig:
Als Empfänger benötigen Sie für die Auszahlung des Geldes folgende Unterlagen und Daten für die Legitimationsprüfung:

  • Gültiges Ausweisdokument
  • Vollständigen Namen des Absenders
  • Stadt und Land des Absenders
  • Betrag
  • Referenznummer (MTCN = Money Transfer Control Number)

Je nach Empfängerland sind ggf. weitere Auszahlungskriterien zu erfüllen. Informationen hierzu erhalten Sie in Ihrer Postbank Filiale.

Wieviel muss der Empfänger Western Union bezahlen?

Nichts. Sämtliche Kosten werden bei der Einzahlung in Deutschland verrechnet. Die Auszahlung erfolgt in der jeweiligen Landeswährung ohne weiteren Abzug.