Mit dem Ratenschutz auf Nummer sicher gehen

Millionen Haushalte in Deutschland haben sich mit Darlehen bereits Wünsche erfüllt oder finanzielle Notlagen überbrückt. Viele Menschen wissen jedoch nicht, dass ein Kredit auch versichert werden kann. Der Fachbegriff dafür lautet Ratenschutz bzw. Restschuldversicherung. Der Ratenschutz ist freiwillig und kann bei Abschluss eines Ratenkreditvertrags zusätzlich mit abgeschlossen werden. Kommt es zu einem Versicherungsfall, bietet er einen wirkungsvollen finanziellen Schutz. 

Kreditverträge mit Restschuldversicherung

Wer in Deutschland einen Privatkredit abschließt, unterzeichnet bei seiner Hausbank oder anderen Kreditgebern einen Kreditvertrag. In diesem Kontrakt werden die Modalitäten der Rückzahlung genau geregelt. Neben der Höhe der monatlichen Raten sind hier außerdem Zinssatz, Laufzeit und andere Aspekte aufgeführt. Nachdem ein Konsument seinen Kredit erhalten hat, zahlt er den Darlehensbetrag plus Zinsen im Regelfall so lange in Monatsraten an die Bank zurück, bis das Kreditkonto ausgeglichen ist. Bei größeren Krediten – z. B. für umfangreiche Renovierungsmaßnahmen – kann die Rückzahlung auch einmal länger dauern. Die maximale Laufzeit eines Postbank Ratenkredits beträgt 84 Monate.
84 Monate sind sieben Jahre – eine lange Zeit, in der sich die Lebenssituation von Kreditnehmern entscheidend verändern kann. Was passiert zum Beispiel, wenn ein Kreditnehmer schwer erkrankt oder verunglückt und deshalb nicht mehr arbeiten kann? Ohne Ratenschutz wäre in diesem Fall die Familie in der Pflicht. Auch im Todesfall müssten die Hinterbliebenen nach deutschem Recht den Kredit weiter zurückzahlen. Liegt für den abgeschlossenen Kredit allerdings eine Restschuldversicherung vor, werden die ausstehenden Beiträge vom Versicherungsgeber übernommen. Für diese Serviceleistung zahlen Kunden beim Kreditabschluss eine zusätzliche Versicherungsprämie, die der Kunde ganz bequem zusammen mit der monatlichen Rate zurückzahlen kann.

Wann greift eine Ratenschutzversicherung?

Bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder im Todesfall eines Kreditnehmers wird der PB Ratenschutz aktiv. Im Todesfall muss der ausstehende Kreditbetrag nicht mehr von den Hinterbliebenen gezahlt werden. Im Fall der Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit muss sich der Kunde für bis zu 12 Monate keine Sorgen um die Bezahlung der ausstehenden Raten machen. In beiden Fällen springt eine Versicherung ein. Vertragspartner für den PB Ratenschutz sind die PB Versicherung AG bzw. die PB Lebensversicherung AG mit Sitz in Hilden. Ähnlich wie die Postbank selbst erzielte auch die PB Versicherung AG in verschiedenen Rankings Bestnoten in Bezug auf Kundenleistung, Finanzstärke und Service. Somit sind die beiden Unternehmen starke Vertragspartner, wenn es um die Themen Privatkredit und Restschuldversicherung geht.

Der Ratenschutz wird optional zum Postbank Ratenkredit angeboten. Bei laufenden Kreditverträgen lässt sich der zusätzlich vereinbarte Ratenschutz jederzeit kündigen – hier gilt eine Frist von zwei Wochen zum Monatsende. Ein nachträglicher Abschluss einer Restschuldversicherung zu einem bereits laufenden Ratenkreditvertrag ist hingegen nicht möglich. 

Die Top-5-Gründe für den Ratenschutz

1. Schutz der Familie: Mit einer Restschuldversicherung sorgen Sie für Ihre Liebsten. Beim Eintreten von Tod, Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit bleiben Ihre Angehörigen nicht auf den Kreditschulden sitzen, sondern sind im Falle des Falles bestens abgesichert.

2. Flexibilität: Der PB Ratenschutz ist einfach und flexibel. Für die Absicherung im Todesfall, im Fall der Arbeitsunfähigkeit und der Arbeitslosigkeit bieten wir Ihnen verschiedene Versicherungspakete an: die Basisabsicherung Leben, das Komfortpaket Gesundheit und das Premiumpaket Arbeit. Eine Gesundheitsprüfung ist nicht notwendig – eventuelle Vorerkrankungen sind somit kein Hindernis. Einmal abgeschlossen lässt sich der Versicherungsvertrag unabhängig vom laufenden Kreditvertrag kündigen. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen!

3. Absicherung nach Maß: Mit dem PB Ratenschutz erhalten Sie in jedem Fall eine wirkungsvolle Absicherung – ganz egal, welches Paket sie wählen.

4.Rückzahlung von Prämien: Einen Konsumentenkredit können Sie auch vor Vertragsende zurückzahlen. Ähnlich individuell verhält es sich mit den Laufzeiten für den Ratenschutz, der im Falle einer früheren Kreditrückzahlung ganz automatisch erlischt. Selbstverständlich erhalten sie den nicht verbrauchten Anteil der Prämie in diesem Falle zurück.

5. Hilfreiche Serviceleistungen „on top“: Im Falle einer drohenden Arbeitslosigkeit können Sie einmalig eine kostenlose telefonische Rechtsberatung in Anspruch nehmen. Auch bei Eintritt der Arbeitslosigkeit werden Sie unterstützt – Ihnen wird ein kostenloses professionelles Bewerbertraining angeboten. Diese Leistungen werden von ausgewählten Partnerunternehmen der PB Versicherung AG erbracht.

Unsere Empfehlung

Postbank Privatkredit direkt

Mehr zum Thema

Das sollten Sie über einen Privatkredit wissen