2020

Online-Vertragsabschluss per Fingerabdruck – Postbank unterstreicht ihre digitale Vorreiterrolle im Kreditgeschäft

Presseinformation vom 07.09.2020

Ihren Privatkunden mit Online-Banking-Zugang bietet die Postbank ab sofort ein am deutschen Markt bislang einzigartiges Feature: Interessenten eines Ratenkredits können den entsprechenden Produktabschluss über die Homepage der Bank nun vollständig digital durchlaufen, ohne sich einer erneuten Legitimationsprüfung (z.B. per Video) zu unterziehen. Stattdessen werden die der Bank bereits vorliegenden Kundendaten genutzt. Im zweiten Schritt bestätigt der Kunde dann die Ausführung der digitalen Signatur mittels seines gewohnten Zwei-Faktor-Freigabeverfahrens, zum Beispiel per Fingerabdruck auf seinem Mobiltelefon.

„Wir bieten unseren Bestandskunden einen innovativen und gleichzeitig völlig intuitiven Kreditabschlussprozess“, erklärt Guido Wrede, Bereichsleiter Konsumentenfinanzierung bei der Postbank, die Vorteile des neuen digitalen Service, und ergänzt: „Insbesondere in der aktuellen Krisenzeit ist es für unsere Kunden von großer Bedeutung, dass ihre Bank sie mit einfachen und gleichzeitig sicheren digitalen Prozessen unterstützt. Wir sind froh, hier schnell reagieren zu können und bieten als erste Bank in Deutschland diesen kundenfreundlichen Service an.“

Technisch kooperiert die Postbank für ihren neuen Signaturservice mit der in Köln ansässigen Bank-Verlag GmbH. Geschäftsführer Michael Eichler verweist stolz auf die erst kürzlich von der Bundesnetzagentur erteilte offizielle Zulassungsbestätigung des Service: „Unser Team hat in enger Zusammenarbeit mit der Postbank etliche regulatorische Hürden aus dem Weg geräumt und mit allen gemeinsam einen maximal kundenfreundlichen Kreditabschluss entwickelt. Die Postbank kann so mit Unterstützung des Bank-Verlags dem Kunden einen vollständig orts- und zeitunabhängigen Service bieten – alles Real Time und voll skalierbar“.

Über die Postbank

Die Postbank ist eine Niederlassung der Deutsche Bank AG. Sie bietet ihren Kund*innen eine einzigartige Kombination aus einfachen und preiswerten Bankprodukten des täglichen Bedarfs sowie postalischen Dienstleistungen. Den rund 12,5 Millionen Postbank Kunden steht ein umfangreiches persönliches und digitales Service- und Beratungsnetz zur Verfügung. So können diese aus einem bundesweit flächendeckenden Filialnetz mit rund 800 eigenen Filialen, 3.000 Partnerfilialen der Deutschen Post sowie 500 Beratungscentern der Postbank Finanzberatung wählen.

Über die Bank-Verlag GmbH

Der Bank-Verlag ist das zentrale Serviceunternehmen privater Banken in Deutschland. Seit seiner Gründung als Fachverlag im Jahr 1961 hat sich das Unternehmen als IT-Dienstleister etabliert und betreibt hochsichere IT-Systeme sowie Anwendungen für die Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs und zur Einhaltung von Compliance-Anforderungen. Der Bank-Verlag verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Debit- und Kreditkarten sowie E-Banking und entwickelt Standards und Sicherheitsverfahren zur Cyber Security. Dazu ist der Bank-Verlag Herausgeber diverser Fachpublikationen und bietet mit seinen Veranstaltungen wichtige Informationen und Networking-Gelegenheiten für den Finanzsektor. In allen Segmenten gehört das Unternehmen zu den Marktführern der Branche. Der Bank-Verlag ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Bundesverbands deutscher Banken und hat seinen Hauptsitz in Köln sowie eine Niederlassung in Frankfurt/Main. Kunden des Bank-Verlags sind primär Privatbanken jeder Größe. Alle Lösungen stehen aber auch Kreditinstituten anderer Sektoren, Finanzdienstleistern und sonstigen Unternehmen zur Verfügung.

Kontakt

Hartmut Schlegel

Hartmut Schlegel
Pressesprecher
hartmut.schlegel@postbank.de
Download JPG