Aktuell

Kapitalmarktanalyse

Unsere aktuellsten Kommentare und Prognosen
für ihren Erfolg an den Märkten dieser Welt.

Dr. Ulrich Stephan ist Chef-Anlagestratege der Deutsche Bank für Privat- und Firmenkunden und auch für die Marke Postbank zuständig. In dieser Funktion verantwortet er seit 2010 die Marktanalyse und Anlagestrategie für Privatkunden. Im Team von Dr. Ulrich Stephan arbeiten erfahrene Anlagestrategen, die permanent die Entwicklung an den globalen Finanzmärkten und das weltpolitische Geschehen beobachten. Sie stehen in regem Austausch mit Deutsche Bank Experten aus mehr als 70 Ländern und nutzen zusätzlich Studien und Einschätzungen der bankinternen Research-Abteilung.

Früher wissen, was Sache ist

Aktuelle volkswirtschaftliche Publikationen im Überblick

Morgenkommentar

Jeden Morgen aktuelle Einschätzungen zu Märkten, Währungen und Branchen.

Morgenkommentar - Beispiel (HTML)

Marktfokus (CIO Week up front)

Die vor uns liegende Kapitalmarktwoche liegt im Fokus. Wir geben Antworten u. a. auf die folgenden Fragen: Welche wichtigen Termine stehen an, welche Ergebnisse könnten erzielt werden etc. 

Marktfokus (PDF)

Märkte am Morgen

Märkte am Morgen ist ein Newsletter für Unternehmen mit den wichtigsten Daten & Fakten im Bereich Zins- und Währungsmanagement.

Märkte am Morgen - Beispiel (HTML)

CIO Special (Markt & Meinung)

In CIO Special (bisher: Markt- & Meinung) werden regelmäßig ein oder mehrere Investmentthemen aufgegriffen und für Privatanleger analysiert.

CIO Special (Markt & Meinung) (PDF)

Währungsbulletin

Im monatlichen Währungsbulletin geben wir ausführliche Informationen zur aktuellen Lage und Entwicklung an allen relevanten Währungsmärkten.

Währungsbulletin Juli (PDF)

Zinsbulletin

Das monatliche Zinsbulletin gibt einen detaillierten Ausblick zu allen relevanten Zinsmärkten inklusive möglicher Hoch- und Niedrigzinsszenarien.

Zinsbulletin Juli (PDF)
05.07.2024

CIO Special (ehemals Markt & Meinung): UK – Wahlergebnis sollte stützen, nicht belasten

Die Labourpartei hat die Wahlen im Vereinigten Königreich (UK) gewonnen. Nachdem nun fast alle Stimmzettel ausgezählt sind, hat die Partei 410 Sitze im britischen Parlament von den insgesamt 650 Sitzen gewonnen, gefolgt von den konservativen Tories (119) und den Liberaldemokraten (71). Die Märkte sind als Reaktion auf den Wahlsieg der Labour Party gestiegen und gehen davon aus, dass das Ergebnis zu einer Phase relativer politischer und wirtschafts-politischer Stabilität führen wird.

Sie möchten eine volkswirtschaftliche Publikation abonnieren?

So einfach geht's

Nach Auswahl der jeweiligen Publikation und dem Anklicken auf „Jetzt abonnieren“ erhalten Sie eine Benachrichtigung direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Danach nur noch die Anmeldung bestätigen und schon kann es losgehen.

Disclaimer

Alle hier veröffentlichten Angaben erfolgen unverbindlich und stellen weder eine Anlageberatung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar. Die Informationen in diesen Dokumenten wurden aus Daten erarbeitet, von deren Richtigkeit ausgegangen wurde. Die Postbank – eine Niederlassung der Deutsche Bank AG garantiert diese jedoch nicht. Die Angaben dienen ausschließlich zur Information, die dem Investor eine selbständige Anlageentscheidung erleichtern soll.