Lichttherapie für zu Hause

BHW Pressedienst 1/2021
In der dunklen Jahreszeit sind Tageslichtlampen wahre Muntermacher. Sie helfen, den körpereigenen Energiespeicher aufzutanken, und reduzieren Müdigkeit.
Licht tanken hält gesund. Alternativ helfen auch spezielle Lampen

Licht tanken hält gesund. Alternativ helfen auch spezielle Lampen
Bild Nr. 6420, Quelle: Philips / BHW Bausparkasse

Wenn’s draußen dunkel oder bewölkt ist, kommen immer öfter Tages­licht­lampen mit eingebautem UV-Filter zum Einsatz. Mit kraftvollen LEDs ausgestattet, simulieren sie die Licht­verhältnisse unter freiem Himmel und reduzieren die Produktion des Schlaf­hormons Melatonin. Zudem wirken sie gegen Stress und Vitamin-D-Mangel. Die Stimmungs­macher können Beleuchtungs­werte von bis zu 10.000 Lux erreichen - vergleichbar mit einem schattigen Sommertag. Die tägliche Lichtdusche gegen den Winter­blues lässt sich als Wand­leuchte installieren und sorgt im Home-Office, im Büro oder Bad für Licht-Momente. 30 Minuten am Tag reichen aus, um positive Effekte zu spüren. Am besten genießt man die Licht­dusche am Morgen, um frisch und energie­geladen in den Tag zu starten. „Mit Zusatz­funktionen ausgestattet, lassen sich Tages­licht­lampen auf verschiedene Lichtmodi oder Helligkeits­stufen einstellen“, sagt BHW Expertin Stefanie Binder. Das Dimmen gelingt sogar „smart“ mit einer Steuerung via App. Im Handel sind die Lampen bereits ab 50 Euro erhältlich.

Kontakt

Iris Laduch
Pressesprecherin