Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel

Ihre Beschwerde ist unsere Chance besser zu werden.

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig. Sollten Sie dennoch einmal Grund zur Beanstandung haben, lassen Sie uns dies bitte wissen. Ihre Rückmeldung hilft uns, für Sie besser zu werden.

Am schnellsten geht es, wenn Sie Ihre Beschwerde online einreichen:

Damit gelangt Ihr Anliegen direkt zum fachlichen Ansprechpartner.

Oder nutzen Sie eine der folgenden Möglichkeiten

Kundenberatungscenter
Telefon 0228 5500 5500 (24-Stunden-Service)
Bitte halten Sie, soweit vorhanden, Ihre Telefon-PIN bereit.
Fax 0228 5500 5515

Bitte denken Sie daran, immer Ihre vollständige Adresse sowie sonstige wichtige Daten anzugeben. Abhängig von Ihrer Beschwerde sind das z.B. Ihre Kontonummer, Kartennummer, Darlehenskontonummer oder die Nummer Ihres Wertpapierdepots. Dies erleichtert es uns, Ihre Beschwerde zu erfassen.

Was geschieht mit Ihrer Beschwerde?

Sobald Ihre Nachricht bei uns eingeht, erfassen wir Ihre Beschwerde elektronisch. So können wir den Weg, den sie in unserem Haus nimmt, intern überwachen und eine zügige Bearbeitung sicherstellen. Zugleich wird Ihre Nachricht an die fachlich zuständige Abteilung weitergeleitet. Diese prüft und bearbeitet den Sachverhalt sorgfältig und antwortet Ihnen.

Wann erhalten Sie eine Antwort?

Wir werden Ihre Beschwerde so schnell wie möglich beantworten. In der Regel erhalten Sie innerhalb einer Woche eine Antwort von uns. Dennoch kann es vorkommen, dass eine gründliche Recherche einige Zeit in Anspruch nimmt. In diesem Fall erhalten Sie spätestens nach zehn Arbeitstagen zumindest einen Zwischenbescheid von uns. Arbeitstage sind Montag bis Freitag außer Feiertage.

Welche weiteren Möglichkeiten haben Sie?

Uns liegt sehr viel daran, Sie bald wieder zu unseren zufriedenen Kunden zu zählen. Daher möchten wir eine gute Lösung für Sie finden. Falls wir dennoch nicht zu einer Einigung kommen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Sie können den Ombudsmann der privaten Banken, an dessen Verfahren die Postbank teilnimmt, anrufen. Das Verfahren ist für Sie entgeltfrei.
Bitte richten Sie Ihre Beschwerde in Textform (z.B. per Brief, E-Mail oder Fax) an:
Kundenbeschwerdestelle, Bundesverband deutscher Banken e.V., Postfach 040307, 10062 Berlin
E-Mail: ombudsmann@bdb.de, Fax: (030) 1663-3169

Näheres regelt die „Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe“. Diese finden Sie im Internet unter www.bankenverband.de.

Sie können sich an die für die Postbank zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn, E-Mail: poststelle@bafin.de

Geht es bei Ihnen um einen Online-Vertrag?

Dann können Sie für die Beilegung der Streitigkeit auch eine europäische Plattform nutzen, die die Europäische Kommission errichtet hat. Sie erreichen die Plattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .

Kundenservice

Kundenservice

Hier finden Sie unsere Notfall-Hilfe, Sicherheitshinweise, alle Formulare sowie Service-Angebote und aktuelle Informationen auf einen Blick.