25.05.2020

Urlaub in 2020: Was ist dieses Jahr möglich?

Wussten Sie schon, dass Deutschland von Lonely Planet auf Platz 2 der Trend-Reiseziele 2019 gewählt wurde? Gerade in der aktuellen Situation ist die Reiseplanung schwierig, vor allem die Angaben über das Reisen ins Ausland schwanken täglich. Was gibt es da für einen besseren Grund, in diesem Jahr unserer schönen Heimat einen Besuch abzustatten? Für den Urlaub im eigenen Land sprechen viele Vorteile, nicht zuletzt bieten die 16 Bundesländer jede Menge Abwechslung. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Wo soll die Reise hingehen und was ist aktuell erlaubt?

Worauf ist bei Reisen innerhalb Deutschlands zu achten?

Der Corona-bedingte Reisestopp ist teilweise aufgehoben. Dennoch sollten Sie sich auf einige Besonderheiten einstellen. Bundesweite Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen sind weiterhin einzuhalten. Außerdem sind längst nicht alle Einrichtungen für Tagestouristen zugänglich: Beispielsweise müssen Duschräume auf Campingplätzen in Schleswig-Holstein geschlossen bleiben und für Biergärten in Bayern gelten festgelegte Öffnungszeiten.

Tipp

Informieren Sie sich vorab über die aktuellen Regeln – jedes Bundesland entscheidet selbst darüber, inwiefern Betriebe für die touristische Nutzung öffnen dürfen. Auch in den nächsten Monaten ist damit zu rechnen, dass sich die Lage stetig ändern kann.

Heimatliebe – das Gute ist so nah

Globale Reisewarnungen und Unklarheit dazu, wo man überhaupt noch hinreisen darf – für viele steht in diesem Jahr fest, dass sie lieber im eigenen Land bleiben. Das ist ohnehin eine fabelhafte Idee: Deutschland ist unglaublich facettenreich und lässt sich einfach bereisen. In den deutschen Urlaubsregionen wartet ein vielfältiges Angebot an Freizeitmöglichkeiten, historischen Stätten und sehenswerten Naturlandschaften auf Sie. Packen Sie Ihre Koffer, laden Sie die Familie samt Vierbeiner ins Auto und machen Sie sich auf den Weg in einen gelungenen Urlaub in 2020.

Auf geschichtlicher Spurensuche durch Deutschland

Sie besichtigen im Urlaub gerne historische Gemäuer aus vergangenen Zeiten? Wer unser Heimatland besucht, kommt in Sachen architektonische Vielfalt garantiert ins Staunen. Setzen Sie diese Orte auf jeden Fall auf Ihre Liste für die nächsten Ausflüge:

  • Trier in Rheinland-Pfalz gehört zu den ältesten Städten Deutschlands und war einst Regierungssitz des Weströmischen Reiches. Die römische Geschichte begegnet Ihnen in Trier an jeder Straßenecke. Interessante Sehenswürdigkeiten sind die Porta Nigra, die Kaiserthermen und die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier.
  • Berlin als Hauptstadt ist ohne Frage einer der spannendsten Orte für Liebhaber deutscher Geschichte und Architektur. Flanieren Sie über die Prachtstraße Unter den Linden, besuchen Sie die Ausstellungen auf der Museumsinsel und steigen Sie hinab in die Hohenzollerngruft im Berliner Dom.
  • Das Schloss Neuschwanstein in Schwangau in Bayern zählt zu den international berühmtesten Wahrzeichen von Deutschland. Wie im Märchen ragt das Gebäude aus weißem Kalkstein majestätisch über seiner malerischen Umgebung auf.
  • Der Kölner Dom ist wohl jedem ein Begriff – wer noch nicht vor Ort war, sollte es in diesem Jahr nachholen. Die historische Stätte ist UNESCO-Weltkulturerbe und einer der größten Sakralbauten weltweit.
  • München wartet mit seinem Marienplatz, renommierten Museen und weitläufigen Stadtparks auf Sie. Die Landeshauptstadt Bayerns ist außerdem bekannt für ihre deftige Küche und das Hofbräuhaus.

Wandern in Deutschland – die schönsten Routen

Deutschland ist ein Paradies für Wanderer. Ob Sie im Traditionssport schon erprobt sind oder es lieber ruhig angehen lassen: Vom Meer im hohen Norden bis hinunter ins Allgäu gibt es zahlreiche Wanderwege zu erkunden. Diese Wege stellen wir Ihnen stellvertretend vor:

  • Der Jägersteig in Baden-Württemberg führt auf einer Strecke von 11 Kilometern am Schluchsee entlang durch den Schwarzwald.
  • Der Panoramaweg Taubertal nimmt Sie mit auf eine Wanderung von Rothenburg ob der Tauber bis nach Freudenberg am Main. Dabei kommen Sie an Weinbergen, Schlössern und Burgen vorbei.
  • Der Fernwanderweg Hochrhöner ist mit seinen 175 Kilometern Strecke ein echtes Muss für Wanderfreunde, die ganz in die Natur eintauchen möchten.
  • Der Klosterweg in Rheinland-Pfalz ist mit seinen 18 Kilometern dagegen einer der kürzesten Wanderwege. Die landschaftlich reizvolle Route führt Sie am Kloster St. Marienhaus vorbei, dessen Klostergarten Sie sich unbedingt anschauen sollten.
  • Spektakuläre Panoramaaussichten erwarten Sie auch auf dem Malerweg. Die historische Route führt auf 112 Kilometern durch das Bundesland Sachsen. Sie bekommen die beeindruckende Basteibrücke im Nationalpark Sächsische Schweiz und die Festung Königstein zu sehen.

Wellness auf hohem Niveau

Deutschland ist bekannt für sein ausgezeichnetes Wellness-Angebot. Verbinden Sie einen Urlaub in 2020 mit einer ganz persönlichen Auszeit bei einer Massage oder einem Beauty-Treatment. Eine echte Empfehlung sind auch die deutschen Thermen, dazu zählen beispielsweise:

  • die Westfalen-Therme in Bad Lippspringe
  • die Thermen und Badewelt Sinsheim
  • das Liquidrom in Berlin
  • die Therme Erding
  • die Toskana-Therme Bad Sulza

Strand und Meer erleben

Wenn Sie gerne auf einem Handtuch am weißen Sandstrand entspannen, sind Sie an Deutschlands Küsten goldrichtig:

  • Die Ostseeküste sowie ihre Inseln – Rügen, Usedom und Fehmarn – sind seit jeher ein beliebtes Ausflugsziel deutscher Urlauber.
  • Die nordfriesische Insel Sylt verspricht einen abwechslungsreichen Aufenthalt. In Westerland können Sie in gehobenen Restaurants speisen, in der Nordsee baden, die Promenade entlang spazieren oder Fische im Aquarium bewundern.
  • Das weiße Ostseebad Heiligendamm begrüßt Sie mit historischen Villen, der Bäderbahn Molli und einer meisterlichen Seebrücke.
  • Im Wattenmeer lädt die Insel Borkum zu entspannten Tagen inmitten von Dünen, Wald und frischer Seeluft ein.

Sind Reisen ins Ausland erlaubt?

Die Bundesregierung rät derzeit zur Vorsicht, was die Reiseplanung für 2020 angeht. Aufgrund von Quarantänemaßnahmen und Einschränkungen im Reiseland kann Ihr Urlaub im Ausland stark beeinträchtigt sein. Aufgrund der Corona-Pandemie waren zunächst viele EU-Grenzen geschlossen. Obwohl die Grenzen derzeit wieder durchlässiger werden, kann von einem freien Reiseverkehr durch Europa wohl noch für einige Zeit keine Rede sein.

Tipp

Die Webseite der Bundesregierung – „Informationen für Reisende und Pendler“ – hält Sie zu den gültigen Regeln und Empfehlungen auf dem Laufenden.