Marktüberblick

Hier finden Sie aktuelle Kurse von Aktien, Anleihen, Zertifikaten, Fonds und Marktinformationen.
Wertpapiersuche
Bitte Feld ausfüllen
11. August 2022

Energiesektor stützt US-Berichtssaison – Ausblick getrübt

Die US-Berichtssaison ist in vollem Gange. Bislang haben 432 Unternehmen im S&P 500 ihre Zahlen für das zweite Quartal 2022 vorgelegt (Stand: 5. August 2022). Rund 78 Prozent davon konnten die Gewinnerwartungen der Analystengemeinde übertreffen, und damit deutlich mehr als der historische Durchschnitt von 66 Prozent.

Unter Berücksichtigung der Schätzungen zu den noch ausstehenden Zahlen könnten die realisierten Gewinne im S&P 500 um 9,2 Prozent höher liegen als im Vorjahreszeitraum – und damit rund 4 Prozentpunkte höher als für den US-Leitindex zu Beginn der Berichtssaison erwartet. Für das Gewinnplus sorgten bislang allerdings hauptsächlich die Unternehmen des Energiesektors. Rechnet man diese heraus, steht unterm Strich ein Minus von 1,5 Prozent. Damit zeigt sich in den USA ein ähnliches Bild wie in Europa, wo die Gewinne der Energieunternehmen im zweiten Quartal ebenfalls jene der Unternehmen anderer Sektoren deutlich überflügeln konnten. Jedoch dürfte das Gewinnwachstum in Europa auch ohne das Plus im Energiesektor noch deutlich positiv ausfallen.

Schwach, schwächer, Euro

Der schwache Euro ist das Spiegel­bild der großen (Struktur-)Probleme der Euro­zone. Die bislang aus­bleibende Inflations­be­kämpfung über steigende Leit­zinsen, ein export­seitiges Geschäfts­modell, das seinen Zenit über­schritten hat, vor allem aber massen­haft wirtschafts- und finanz­politisch unerledigte Haus­arbeiten fordern ihren Tribut. Wie sind die weiteren Aus­sichten der Ge­meinschafts­währung? Und was müsste geschehen, damit aus dem Weich- wieder ein Hart­käse wird? Robert Halver blickt auf unsere Schick­sals­währung.

Die auf dieser Seite enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die Angaben sind insbesondere keine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestimmte Handlungsempfehlung.  

Die Daten sind je nach Börse unterschiedlich verzögert, mindestens jedoch um 15 Minuten. Je nach Abonnement der Nutzer/innen werden bei bestimmten Börsen die Daten auch in Echtzeit angegeben. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben zu Investmentfonds wird nicht übernommen.

Die Deutsche Bank AG ist rechtlich nicht verpflichtet, Kurse und/oder Bewertungen anzuzeigen und kann die Anzeige jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen.

Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden können.

Wertentwicklungen der Vergangenheit und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen
 


Copyright ©2021 Web Financial Group 2021
 

SIX Financial Information AG
© SIX Financial Information AG.

Copyright © SIX Financial Information und seine Datenlieferanten und Dateneigentümer. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weitergabe der Daten und andere Inhalte und ihre Verwendung durch Dritte ist untersagt. Web Financial Group und seine Datenlieferanten und Dateneigentümer übernehmen weder Haftung noch Garantie. Vorliegender Inhalt und Haftungsausschluss kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

 

Postbank Girokonten Premium - Sehr Gut
Datenquelle: FWW Fundservices GmbH. Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss unter: https://www.fww.de/disclaimer

Weitere Eigentumsrechte an Inhalten