Postbank Sparpläne

Was sind Sparpläne?

Mit einem Sparplan investieren Sie regelmäßig in klassische Aktienfonds oder derzeit besonders gefragte ETFs. So lässt sich bereits mit kleineren festen Beträgen über einen längeren Zeitraum gezielt Vermögen aufbauen. Den Turnus Ihrer Einzahlungen können Sie dabei selbst bestimmen: Bei der Postbank sind monatliche, zweimonatliche oder quartalsweise Ausführungen ab 25 Euro (ETF) bzw. 50 Euro (Fondssparplan) möglich. Sparpläne versprechen eine höhere Rendite als konventionelle Sparprodukte und eignen sich deshalb bestens als Basis einer Altersvorsorge.

Gezielter Vermögensaufbau in Zeiten niedriger Sparzinsen

Der Postbank ETF-Sparplan ist in der aktuellen Niedrigzinsphase eine mögliche Alternative: Bereits mit kleinen Beträgen lässt sich viel erreichen!

Im ETF-Sparplantest des ETF EXTRA Magazins 01/2022 erhält die Postbank als einzige Filialbank die Auszeichnung "Empfehlung" mit 5 von 5 Sternen. Im Test wurden die Gebühren, das Produktangebot und der Service der ETF-Sparplan-Angebote bewertet. Von insgesamt 19 getesteten Onlinebrokern und Filialbanken erhielten vier die Bewertung "Empfehlung", fünf die Bewertung "sehr gut", sechs die Bewertung "gut" und vier die Bewertung "befriedigend".

ETF-Sparpläne bei der Postbank

Video | 01:36

Beste Renditechancen mit kleinen monatlichen Beträgen

Sparpläne im Überblick

ETF-Sparplan-Aktion

0,00 Euro Transaktionsgebühr (Sparplan) bis zum 30. September 2022. Gilt für 23 Xtrackers ETFs der DWS. Die Postbank erhält von der DWS eine Zahlung von 0,90 Euro pro Sparplanausführung.
 

Zur ETF-Sparplan-Aktion

Postbank Fondssparplan

Mit einem Postbank Fondssparplan können Sie bereits mit kleinen Beträgen viel erreichen.

Zum Fondssparplan