Postbank Anschlussfinanzierung

Anschluss­finanzierung

Mit günstigen Zinsen in die zweite Runde Ihrer Immobilienfinanzierung

  • Zinsen bis zu 5 Jahre im Voraus sichern
  • Wir bieten Forward-Darlehen, Prolongation und Umfinanzierung
  • Volle Planungssicherheit für Ihre Finanzierung
  • Unabhängig von steigenden Zinsen am Markt
Jetzt Angebot anfragen

Die passende Anschlussfinanzierung finden

Sobald die Sollzinsbindung Ihrer Immobilienfinanzierung ausläuft, gilt es zu klären, wie Sie die vorhandene Restschuld ihres Darlehens weiterfinanzieren möchten. Die Postbank bietet Ihnen drei verschiedene Optionen an, damit die Finanzierung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung lückenlos weiterläuft: Das Forward-Darlehen, die Prolongation sowie die Umfinanzierung.

Sie wissen noch nicht, welche dieser Varianten für Sie in Frage kommt? Nachfolgend stellen wir Ihnen die einzelnen Möglichkeiten zur Abschlussfinanzierung vor. Gerne können Sie natürlich auch Ihren Finanzierungsberater darauf ansprechen, wir erklären Ihnen die Unterschiede der einzelnen Finanzierungsformen und finden gemeinsam mit Ihnen die passende Form der Anschlussfinanzierung für Ihre Immobilie.

Das Forward-Darlehen: Einige Jahre zuvor Zinsen sichern

Das Forward-Darlehen hat einen entscheidenden Vorteil: Sie können sich die Zinsen für Ihre Anschlussfinanzierung bei der Postbank bis zu fünf Jahre vor Ablauf Ihrer aktuellen Zinsbindung sichern. Auf diese Weise haben Sie quasi eine Zins-Garantie für Ihre weitere Immobilienfinanzierung abgeschlossen. Mit dem Forward-Darlehen tilgen Sie die Restschuld auf Ihrer bestehenden Immobilienfinanzierung.

Das Forward-Darlehen lohnt sich in der Regel für Sie, wenn laut Zinsprognosen das Zinsniveau für die Bauzinsen in Zukunft wieder ansteigen wird – das gilt unabhängig davon, ob die aktuellen Bauzinsen höher oder niedriger sind als Ihr jetziger festgeschriebener Zins. Wer sich nicht rechtzeitig um seine Anschlussfinanzierung kümmert und die aktuellen Zinsen nicht festschreibt und diese dann in Zukunft ansteigen werden, verschlechtert sich bei der Anschlussfinanzierung bei seinem Zins noch weiter. Falls die Zinsen hingegen laut Prognosen sinken, kann es ratsam sein, noch abzuwarten und nicht zu früh ein Forward-Darlehen abzuschließen

Die Prolongation: Weiterfinanzieren mit der bestehenden Bank

Bei der Prolongation verlängern Sie sozusagen einfach nur den bereits bestehenden Darlehensvertrag bei Ihrer bisherigen Bank und passen dabei Zinskonditionen an. Daher ist die Prolongation in der Regel einfach, schnell und unkompliziert, zudem haben Sie den Vorteil, dass Sie Ihren Vertragspartner bereits über viele Jahre schon kennen.

In der Regel meldet sich Ihre Bank vor Ablauf Ihrer Zinsbindung bei Ihnen und lässt Ihnen für die Vertragsverlängerung einen neuen Finanzierungsvorschlag inklusive neuer Zinsbindung zukommen. Die Abwicklung erfolgt normalerweise ohne erneute Immobilien- und Bonitätsprüfung, da diese Daten bereits bekannt sind.

Bei der Prolongation findet demnach kein Bankenwechsel statt, sodass für Sie auch keine zusätzlichen Kosten für die Grundschuldübertragung anfallen. Sie sparen bei der Prolongation somit erneute Grundbuch- und Notarkosten.

Die Umfinanzierung: Der Wechsel zur neuen Bank

Von einer Umfinanzierung oder auch Umschuldung spricht man, wenn Sie Ihr bisheriges Darlehen auf einen anderen Darlehensgeber übertragen, d.h. Ihre Anschlussfinanzierung bei einer neuen Bank abschließen. Ein wesentlicher Vorteil der Umfinanzierung sind die neuen und in der Regel auch besseren Zinsbedingungen.

Eine Umschuldung geht zwar mit Grundbuch- und Notarkosten einher – weil die Grundschuld ja von der alten auf die neue Bank übertragen werden muss – aber aufgrund des Zinsvorteils bei der neuen Finanzierung sind diese Kosten in der Regel sehr schnell wieder reingeholt. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Angebote der Anschlussfinanzierung und sprechen Sie Ihren Postbank Finanzierungsberater auf die Einsparpotenziale bei einer Umschuldung an. Wir zeigen Ihnen gerne auf, welche Zinskosten Sie dauerhaft einsparen können.

Unsere Anschlussfinanzierungen im Überblick

Die Möglichkeiten Ihrer Anschlussfinanzierung vergleichen und günstig Ihre Immobilie weiterfinanzieren

Forward-Darlehen

Angebot anfragen
  • Langfristige Planungssicherheit
  • Zinsrisiko für Ihre Anschlussfinanzierung minimieren
  • Zinsen bis zu 5 Jahre im Voraus sichern
  • Unabhängig von steigenden Sollzinsen

Prolongation

Angebot anfragen
  • Aktuelle Zinssätze langfristig sichern
  • Schnell und einfach: Kein Bankwechsel nötig
  • Keine erneute Bonitäts- oder Immobilienprüfung
  • Volle Planungssicherheit für Ihre Anschlussfinanzierung

Umfinanzierung

Angebot anfragen
  • Aktuelles Zinsniveau für die Umfinanzierung nutzen
  • Von attraktiven Konditionen profitieren
  • Unterstützung beim Bankenwechsel
  • Einfach und unkompliziert umfinanzieren

Unsere Ratgeberartikel

Bessere Energieeffizienz für Ihr Eigenheim

Planen Sie, Ihre Wohnung energetisch zu sanieren, dann werfen Sie unbedingt einen Blick auf aktuell geltende Vorschriften durch die Energieeinsparverordnung.

Mehr zu den Anforderungen

Modernisierung zahlt sich aus

Eine Modernisierung will gut geplant sein. Wir verraten Ihnen, was Sie bei Ihrer Planung berücksichtigen müssen.

Unser Ratgeber zur Modernisierung

Altersgerechtes Wohnen – das ist wichtig

Worauf kommt es beim altersgerechten Wohnen an? Unsere Checkliste verrät es Ihnen.

Zur Checkliste „altersgerecht wohnen“

Jetzt günstige Anschlussfinanzierung sichern