Einsteiger- ETFs.

Passt. Weil Sie sie schon ab 25 Euro im Monat in ETFs investieren können.

Los geht's mit Ihrer ersten ETF-Anlage! Hier zeigen wir Ihnen, was sich hinter dem Kürzel verbirgt und wie Sie mit unseren Top-ETFs in die Wertpapieranlage einsteigen können.

ETFs kurz erklärt

ETFs steht für Exchange Traded Funds – auf deutsch: börsengehandelte Indexfonds. ETFs bilden die Wertentwicklung eines Index, zum Beispiel des DAX®, möglichst genau nach. Das heißt: Steigt der Index, profitiert der Anleger – und umgekehrt. ETFs können Sie über Ihr Depot jederzeit an der Börse kaufen oder verkaufen.

ETF-Sparpläne bei der Postbank

Video | 01:36

Beste Renditechancen mit kleinen monatlichen Beträgen

ETF-Sparplan

Mit kleinen Beträgen viel erreichen.

Ein ETF-Sparplan ist eine einfache Möglichkeit regelmäßig Geld anzulegen. Schon ab 25 Euro monatlich können Sie in einen ETF Ihrer Wahl investieren – und bleiben jederzeit flexibel.

Zum ETF-Sparplan

Postbank ETFs – Renditechancen

So ordern Sie Ihre ersten ETFs

1

Depot eröffnen

Der erste Schritt in die Welt der Wertpapiere ist die Eröffnung eines Depots. Mit diesem verwalten Sie Ihre Investments und können Wertpapiere komfortabel kaufen und verkaufen. Eröffnen können Sie Ihr Depot ganz einfach online.

2

ETFs bequem online ordern

Sie haben Ihr Depot eröffnet? Dann steht Ihren Investments nicht mehr im Weg. Klicken Sie einfach auf „Ordern in Ihrem Depot“ und kaufen Sie komfortabel ETFs oder legen Sie Ihren Sparplan an.

Mit Megatrends in die Zukunft investieren

Die Digitalisierung, der demografische Wandel, die weltweite Urbanisierung – das sind nur einige der langfristigen Entwicklungen, die das Leben auf unserer Erde komplett verändern. Zukunftsforscher haben dafür den Begriff Megatrends geprägt. Sie stellen die Menschheit vor große Herausforderungen, bieten aber auch viele Chancen – zum Beispiel für Anleger, die in Zukunftstechnologien wie Robotik, Elektromobilität oder Medizintechnik investieren. Hier lesen Sie, wie Sie dabei sein können.

Zum themenwelten -Artikel

Risikohinweis

Jede Geldanlage ist mit Risiken verbunden. Mit den Renditechancen einer Anlage steigen auch ihre Risiken. Bei ETFs ist insbesondere mit Kurs- bzw. Volatilitätsrisiken und je nach Anlageschwerpunkt mit Risiken der Währung, der Branche bzw. der Länder zu rechnen. Da ETFs einen Basiswert abbilden, meistens einen Index, wirken Risiken, die diesen Basiswert betreffen, sich automatisch auch auf den ETF aus. Bei Swap-basierten ETFs besteht zudem das Risiko des Ausfalls des Swap-Partners. Über die speziellen Risiken des jeweiligen Wertpapierprodukts informieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen. Diese sind auf www.postbank.de abrufbar, wenn Sie dort die ISIN/WKN des Produktes eingeben.